Apples App Store verzeichnet 40 Milliarden Downloads

Der App Store für iOS-Geräte wie das iPhone oder das iPad beinhaltet aktuell mehr als 775.000 verschiedene Applikation, die zuhauf heruntergeladen wurden. Apple meldete nun, dass seit dem Bestehen des App Stores 40 Milliarden Downloads registriert wurden. Allein 20 Milliarden Downloads erfolgten im vergangenen Jahr. Dies zeigt somit sehr deutlich auf, wie populär Apple mit seinen iDevices am Markt ist.

Apples Senior Vice President of Internet Software and Services, Eddu Cue, gab bekannt, dass der Dezember 2012 der erfolgreichste Monat in der Geschichte des iOS App Stores war. Allein zwei Milliarden Downloads verzeichnete das Angebot. Mehr als eine halbe Million Benutzerkonten existieren in 155 verschiedenen Ländern. Dies beweist ebenso, wie gut Apples iOS-Geräte global gesehen bei den Nutzern ankommen. Von den 775.000 im App Store zur Verfügung stehenden Apps sind gut 300.000 Ableger speziell für das Display des iPads optimiert. Zudem heißt es in der Pressemitteilung, dass Apple über 7 Milliarden US-Dollar an die Entwickler ausschüttete, die anhand der Provisionen fällig waren.

Anhand der aktuellen Zahlen und einer Prognose heißt es, dass täglich 50 Millionen Apps heruntergeladen werden. Diese Summe scheint sich in Zukunft auch eher zu maximieren als zu reduzieren.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema