Google Drive: App Review und Test auf apps-news.de

Einerseits hat Apples iCloud immer wieder kleine Aussetzer und kämpft regelmäßig gegen Offline-Phasen, andererseits sind die Dokumente in der Cloud auch nur von Apples eigenen iWork-Apps einsehbar, eine Bearbeitung ist nur unter iOS und OS X möglich. Ganz im Gegensatz dazu steht Google Drive, die iCloud-Alternative von Google. Die Bearbeitung aller Dokumente in diesem Speicher ist direkt im Browser möglich, die mobilen Apps runden das Angebot zusätzlich ab.

Vor allem die kostenlose iOS-App von Google Drive ist ein ganz großer Wurf. Mit ihr ist es möglich, alle Arten von Dokumenten, wie Textdateien oder Tabellen zu erstellen und diese anschließend zu bearbeiten. Diese Dateien synchronisieren sich dann über den kostenlosen Online-Dienst und sind auf allen Geräten einsehbar.
Sehr gut gefällt uns vor allem der Bearbeitungsmodus der Cloud-Dateien. Statt nur eine Tastatur einzublenden spendiert Google hier zusätzliche Funktionen, die eine gute und einfache Formatierung ermöglichen.
Ist man mit dem iPhone oder iPad längere Zeit ohne Internetverbindung unterwegs, können die Dateien auch problemlos offline gespeichert und bearbeitet werden, ein Abgleich mit der Cloud erfolgt bei der nächsten Internetverbindung.

Fazit

Google Drive ist ein toller Service, die kostenlose iOS-App bietet in vielen Sachen mehr Funktionen als manche bezahlte iOS-Applikation. Auszeichnen kann sich die mobile Anwendung vor allem durch den Offline-Modus und die vielen Formatierungsoptionen, die gut in die Anwendung integriert sind. Verfügbar ist die 23 MB kleine App kostenlos im App Store, zur Bearbeitung von Office-Dokumenten auf allen Plattformen können wir sie nur empfehlen.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema