Neue Hinweise zur Microsoft Office App für Apples iOS

Aktuell berichtet die französische Seite von Microsoft über neue Verweise, die sich auf die MS Office Anwendung beziehen. Excel und PowerPoint wurden bereits auf der Homepage erwähnt und sorgen dafür, dass die Gerüchte rund um einen baldigen Start weiter angeheizt werden.

Bearbeitungsfunktionen erfordern In-App-Kauf

Die Kollegen von TheVerge erwähnten bereits im November 2012, dass der Basis Download in Zukunft kostenlos angeboten wird. Möchten jedoch weitere Optionen für die App erhalten werden, müssen einige Kosten auf sich genommen werden. Wenn man Dateien für MS Word, Excel oder PowerPoint bearbeiten möchte, sind demnach In-App-Käufe notwendig.

Höchstwahrscheinlich wird die Microsoft Office App ab dem Februar 2013 erhalten sein. Eine Android-Variante der umfassenden Office-Suite soll dann ebenso bereitstehen. Jedoch muss hier ein späterer Termin in Kauf genommen werden.  Auf das nächste Jahr darf sich also schon jetzt in vollen Zügen gefreut werden. (via)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema