Need for Speed Most Wanted: App für Android im Test auf apps-news.de

Rennspiele für das Android-OS gibt es zuhauf, doch Need for Speed Most Wanted ist etwas Besonderes, was es so bisher noch nicht für das Betriebssystem gab. Im Spiel fährt man nicht nur stupide Rennen, sondern kann sich in der Spielwelt frei mit seinem virtuellen Gefährt bewegen.

Neben den illegalen Straßenrennen können spannende Verfolgungsjagden mit der Polizei absolviert werden. Dabei stehen zahlreiche Autos, wie zum Beispiel der Porsche 911 Carrera S, Hummer H1, SRT Viper und noch viele weitere illustre Wagen zur Verfügung. Insgesamt kann man zwischen 35 verschiedenen Autos wählen, welche allesamt getunt und somit noch schneller gemacht werden können.

Optimale Grafik und Steuerung

Die Grafik besticht durch eine hochwertige Detailtreue, die 3D-Modelle sowie die kraftvollen Farben werden in HD-Qualität ausgegeben. Doch nicht nur die Grafik begeisterte uns im Test. Dank realistischem Schadensmodell kann man sein eigenes Auto, aber auch die Fahrzeuge der Gegner, beschädigen und sie somit fahrunfähig machen. Für noch mehr Spaß steht ein Multiplayer-Modus zur Verfügung, der mit Origin verknüpft werden kann. Dadurch sind Duelle gegen Freunde plattformübergreifend möglich.

Fazit

Für Rund 7 Euro bekommt Ihr hierbei ein Top-Game, welches durch seine Grafik sowie den Multiplayer punkten kann. Lang anhaltender Spielspaß ist damit garantiert. Nutzer von iOS-Geräten können sich den Test der iOS-Variante von Need for Speed Most Wanted hier anschauen.

2 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Anonymous
kommentierte am 20. Dezember 2012 um 17:53 Uhr

Kann man bei der Android App freie Fahrt machen?

Name (benötigt)
kommentierte am 18. August 2015 um 19:19 Uhr

nein

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema