Adobe Reader: App für Android im Test auf apps-news.de

Die kostenlose App Adobe Reader macht es auch bei der Verwendung des Android OS möglich, PDF-Dateien bequem unterwegs betrachten zu können. Nach der Installation der App aus dem Google Play Store können in der Praxis PDFs als Mailanhang oder auch im Internet geöffnet werden. Fügt man eine Speicherkarte mit entsprechenden Dateien hinzu, ist auch hierbei ein optimaler Zugriff mithilfe der Reader-App von Adobe unter Android gewährleistet.

Habt Ihr eine PDF geöffnet, so könnt Ihr ohne Weiteres einzelne Textpassagen markieren, wofür intuitive Touch-Gesten notwendig sind. Diese sind dann beispielsweise in die Zwischenablage des Android-Device kopierbar, sodass sie einfach in Mails oder SMS eingefügt werden können. Des Weiteren bietet der Adobe Reader in der mobilen Variante die Möglichkeit, Notizen zu einzelnen Texten zu schreiben und abzulegen.

Fazit

Wenn Ihr mit PDF-Dokumenten unter Android arbeitet, dann solltet Ihr keinesfalls auf den Adobe Reader verzichten. Die Anwendung installiert sich automatisch in das Betriebssystem und stellt somit sicher, dass PDF-Dateien direkt mithilfe der Software geöffnet werden. Somit ist eine sehr angenehme und reibungslose Anwendung realisiert worden.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Oliver
kommentierte am 21. November 2012 um 21:50 Uhr

Alles schön und gut, nur eine der wichtigsten Funktionen fehlt: Man kann keine Lesezeichen setzen !

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema