Navi Blaupunkt ab sofort mit TomTom-Karten

Die Navi Blaupunkt App ist nun in der Version 1.1 kostenlos im App Store verfügbar. Gravierende Änderungen haben die Entwickler dabei im Vergleich zur Vorgängerversion vorgenommen. So wurde das komplette Kartenmaterial abgeändert. Dies stammt nun vom Marktführer im Bereich der Navigationssysteme TomTom und basiert auf dem Stand 06/2012. Demnach bietet die Navigationsapp nun ein deutlich aktuelleres Kartenmaterial als bei der Version 1.0 noch von AND bereitgestellt wurde.

In unserem Test der neuen Version der Navi Blaupunkt-App konnten wir im Praxiseinsatz deutliche Verbesserungen feststellen, denn ein aktuelles Kartenmaterial sorgt bekanntlich für eine optimale Wegführung.

Neue Funktionen

Neben dem komplett neuen Kartenmaterial bietet die Applikation nach wie vor tolle Features wie einen Fahrspur-Assistenten sowie einen Tempo-Warner. Erwähnenswert sind ebenso die „grünen Routen“, die euch durch die Natur leiten, wenn Ihr diese Option selektiert.

Fazit

Das Update der App Navi Blaupunkt auf Version 1.1 zeigt markante Optimierungen auf, die beim Kartenmaterial beginnen und sich bis hin zu neuen Funktionen erstrecken, die allesamt sehr interessant sind. Probiert die App einfach einmal aus und nehmt die 30-tägige kostenlose Testphase in Anspruch.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Vipin
kommentierte am 25. September 2015 um 8:54 Uhr

Wah, da we4chst mir doch ne Brezel am Kopf…:1. “B2B-Podcast” Das wird die Anzeigenverke4ufer der C’Woche freuen, dass Sie jetzt ein B2B-Medium vekfauren dfcrfen. 2. Der RSS/XML-Feed ist Datenschrott und funktioniert weder mit iTunes noch mit sonstigem Podcatcher.3. Beim “Podcastverband” werden scheinbar schon le4nger keine Hausaufgaben gemacht, sondern mit “Swosh”-”Boom”-”Bang”-Manier Podcastschaus mit holistisch absolutem Anspruch produziert. 4. Dass es die C’Woche erst in der 20.ten Woche schafft (auch noch mit externer Hilfe) einen Sponsor zu finden, ist kein Ruhmeszeichen.5. Das in der PR-Meldung nicht ein einziger Link eingebettet ist, sagt auch einiges.So frisch riecht der Fisch leider wirklich nicht mehr. Wenn mir die PM nochmal irgendwo auftaucht, dann schmeidf ich mit Weidfwfcrsten…Alex vom Tellerrand

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema