iXpenseIt – Budget überwachen

iXpenseIt – Ein iPhone App für Sparfüchse!
Das A&0 beim Geld sparen ist die Protokollierung der Ausgaben und eventuell auch ein Einnahmen. Über den Monat verteilt kommen viele kleinere Ausgaben zusammen. Um hier den Überblick nicht zu verlieren ist eine Ausgabenprotokollierung unumgänglich. Eine solche Protokollierung sollte an jedem Ort erfolgen können, denn einmal nicht protokollierte Ausgaben geraten schnell in Vergessenheit. Das Budget mit Notizbüchern oder -zetteln zu überwachen ist zwar keine schlechte Möglichkeit, allerdings eine sehr umständliche und eher unsichere Methode. Hier setzt das iPhone App iXpenseIt, aus der Rubrik der “Finanz iPhone Apps“, an. Mit dieser iPhone Applikation haben Sie, an jedem Ort und zu jeder Zeit, Zugriff auf Ihre Einnahmen und Ausgaben.

Die kostenlose Lite Version vom iPhone App “iXpenselt
Das Entwicklerteam (FYI Mobileware) von iXpenseIt bietet neben der Vollversion eine umfangreiche und kostenlose Lite Version des iPhone Apps. Viele Entwickler liefern Lite Versionen mit meist eingeschränktem Funktionsumfang. In der iXpenselt Lite Version sind sämtliche Funktionen nutzbar, allerdings sind die Einträge auf maximal 50 beschränkt. Außerdem wird bei der Lite Version Werbung geschaltet. Der Zugriff auf eine Testversion mit sämtlichen Funktionen ist vor allem für unentschlossene Kunden wichtig.

Testbericht: iXpenseIt – Budgetrechner
Nehmen wir das iPhone App iXpenseIt nun gleich genauer unter die Lupe. Laden Sie sich jetzt die kostenlose Lite Version herunter. So können Sie die einzelnen Schritte parallel an Ihrem iPhone mitverfolgen.

Die ersten Schritte und Einstellungen
Wie bei jedem iPhone App Testbericht werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die Einstellungsmöglichkeiten der Applikation. Dort haben Sie die Möglichkeit folgende Einstellungen anzupassen:

Allgemeine Einstellungen:
Budget, Sicherheits-Code, MwSt / Ust?, Foto sichern, Tastentöne Ziffernfeld

Budget Einstellungen:
Typ, Kategorie, Unterkategorie, Zahlung, Verkäufer, Währung, Kilometersatz, Anzeige, Vorgabe

Sichern, wiederherstellen und importieren!
Außerdem finden Sie im Menü “Einstellungen” noch die Möglichkeiten zur Sicherung, Wiederherstellung und zum Import von CSV-Dateien.

Die wichtigste Einstellung: Budget festlegen
Wichtig ist bei diesen Einstellungen vor allem die Auswahl des Budgets. Sie haben die Möglichkeit “Budget”, “Detailliertes Budget” oder “Individuelles Budget” zu wählen. Diese unterscheiden sich wie folgt. Bei der Einstellung “Budget” haben Sie die Möglichkeit ein festes Budget festzulegen, was für alle Kategorien gilt. Wenn Sie hingegen “Detailliertes Budget” wählen, können Sie für jede Kategorie ein bestimmtes Budget festlegen.

Haben Sie die Einstellungen angepasst, können Sie mit der Eingabe vom Budgetlimit beginnen. Zurück im Hauptmenü tippen Sie oben rechts auf das “i” (Informationsicon). Legen Sie nun das gewünschte Budget fest.

Intuitiv bedienbares Interface und ein kleiner Tipp!
Da das Interface bzw. fast die gesamte Applikation intuitiv bedienbar ist, gehen wir nun nur kurz auf die Punkte “Neue Ausgaben anlegen” und “Berichte anzeigen” ein.

Neue Ausgaben eintragen
Der Menüpunkt “Neu” ermöglicht Ihnen, neue Ausgaben zu erfassen und diese im Budgetrechner einzutragen. Hier können Sie der Ausgabe folgende Informationen zuweisen: Typ, Kategorie, Unterkategorie, Datum, Zahlung, Verkäufer. Außerdem können Sie zu jeder Ausgabe noch eine kleine Anmerkung hinzufügen.

Neue Einnahmen eintragen
Diese Funktion ist leider so nicht in der Applikation vorgesehen. Sie können zwar das Budget erhöhen, allerdings keine Einnahmen explizit in der Aufzählung anzeigen lassen. Sollten Sie dennoch Einnahmen eintragen wollen, können Sie dies mit einem kleinen Trick. Legen Sie eine neue Ausgabe an (siehe oben). Wenn Sie einen Betrag zuweisen, schreiben Sie ein Minuszeichen vor diesen Betrag. Durch das Minus vor dem Betrag, wird dieser dem Budget wieder gutgeschrieben. Außerdem wird die Einnahme dann in der Liste mit aufgeführt.

Verschiedene Berichte und Statistiken
Damit Sie Ihre Ausgaben auch direkt analysieren und auswerten können, bringt das iPhone App iXpenseIt zahlreiche Statistikfunktionen mit. Neben einem Report (unterteilt nach Kategorien) haben Sie die Möglichkeit Ihre Ausgaben in einem Balken- oder Tortendiagramm anzeigen zu lassen. Im Menüpunkt “Berichte” haben Sie außerdem die Möglichkeit, diese zu exportieren oder zu löschen.

Testergebnis iXpenseIt: 5 von 5 Punkten
Das schicke Design, das intuitiv bedienbare Interface, der große Nutzen der Applikation und die vielen Möglichkeiten, lassen nur ein Ergebnis zu. iXpenselt bekommt 5 von 5 Punkten. Beim Test sind bis auf die fehlende Einnahmen-Eintragsfunktion, keine fehlenden Funktionen, aufgefallen. Durch den oben beschriebenen Trick lassen sich Einnahmeneinträge leicht realsisieren. Das iPhone App hat bereits viele Auszeichnungen und Erwähnungen in der Presse bekommen.

Presse, Beliebtheitsgrad und Auszeichnungen!
Das “CNN Money Magazine” zählte iXpenseIt zum Beispiel zu den besten iPhone Apps. Außerdem schaffte iXpenseIt den Sprung in die “10 MustSee Finance Apps for the iPhone” auf eWeek.com. Auch im Apps Store kann man die Qualität und den Beliebtheitsgrad, anhand der dauerhaften Top 10 Platzierung (Meistgekauft – Kategorie Finanzen), erkennen.

Das iPhone App unterstützt die Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema