iPad mini: Das beste 7-Zoll-Tablet am Markt?

Die Antwort auf diese Frage ist sicherlich nicht leicht zu beantworten, was vor allem mit dem jeweils verwendeten Betriebssystem iOS und Android zusammenhängt. In Zukunft werden auch noch Windows 8-Tablets hinzustoßen, sodass die Entwicklung sehr interessant zu beobachten sein wird.

Das iPad mini orientiert sich deutlich am 9,7-Zoll-iPad, wenngleich die technischen Komponenten klar schwächer sind, was vor allem den verbauten A5-Prozessor betrifft. Apple möchte mit dem kleinen Tablet aber auch einen ganz anderen Kundenkreis erreichen als Google mit Nexus 7 bzw. Amazon mit dem Kindle Fire HD. So spricht der Internetkonzern Google mit seinem 199 Euro-Modell vor allem den klassischen Android-Nutzer an, der seine Erfahrungen nun auch mit Android Jelly Bean im Tabletsegment machen möchte. Der weltweit größte Online-Händler Amazon positioniert das Kindle Fire HD vor allem für Prime-Kunden, die im Zuge dieser Premium-Mitlgiedschaft besonders große Vorteile im Kauf von Multimedia-Inhalten wie Filme, Musik oder Apps haben.

Welches Tablet wird die Nase vorn haben?

Zum aktuellen Zeitpunkt ist dies noch offen, wenngleich zahlreiche Analysten von einem nächsten Verkaufsschlager aus dem Haus des iPhone-Herstellers sprechen. Fakt ist, dass für Apple das kundenfreundlichere Ökosystem in Bezug auf Apps besteht. Auch iOS 6 lässt sich laut Umfragen auch von Einsteigern in den Tabletmarkt sehr einfach bedienen. Dennoch ist das iPad mini auch teurer, sodass viele Verbraucher auch zu den beiden Android-Geräten greifen werden, die in der kleinsten Version knapp 130 Euro günstiger sind und teilweise eine bessere Hardware besitzen.

Hier könnt Ihr die drei derzeit prominentesten 7-Zoll-Tablets bequem miteinander vergleichen und euch schon einmal selbst ein Bild machen:

(via)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema