GoodReader: Bearbeite und lese deine PDF-Dateien

Apple bietet von Haus aus keine Möglichkeit, um mit dem iPhone oder iPad PDF-Dateien bearbeiten zu können. In einem solchen Fall ist man auf passende Apps von Entwicklern angewiesen. Wenn du besonders produktiv in diesem Bereich tätig sein willst, dann können wir dir die App GoodReader (Download-Link) empfehlen. GoodReader gibt es in zwei speziellen Versionen für das iPhone und iPad.

Die App GoodReader ist 27 MB groß und kostet 3,99 Euro im App Store. Für das Geld bekommst du aber auch einige Funktionen, die die App beinhaltet. So kannst du PDF-Dateien nicht nur perfekt anschauen, sondern auch effektiv bearbeiten und editieren. Besonders im Vergleich zu Apples iBooks kann man mithilfe von GoodReader sehr gut arbeiten.

So besteht die Möglichkeit zum Datenupload via iCloud, Dropbox und Google Docs. In unserem Test waren wir ebenso überrascht, dass GoodReader auch PDF-Downlaods aus dem Internet verarbeiten konnte. Besonders die Datenverwaltung der iPad App kann sich sehen lassen. In der Version für das iPad ist diese in zwei Teile gegliedert und präsentiert sich somit recht übersichtlich. So kann man hierbei verschiedene Ordner anlegen und verwalten. Das Verschieben der bearbeiteten Dokumente ist in diesem Fall ein Kinderspiel.

Neben diesen wichtigen Kernfunktionen bietet GoodReader auch eine Kommentiermöglichkeit von PDF-Dokumenten. Lesezeichen können natürlich ebenso gesetzt werden, sodass man sich auch in großen Dokumenten schnell wieder zurechtfinden kann.

Fazit

GoodReader ist ein ultimatives Werkzeug zur Bearbeitung von PDF-Dateien. Auch das Betrachten von recht großen PDFs ist problemlos mit der App möglich.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Crossbow
kommentierte am 15. Oktober 2012 um 18:44 Uhr

Besser als die kostenlose App von Adobe?

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema