Hotzenplotz: Spielspaß gepaart mit Literatur für Groß und Klein

Der durch die Bücher des Autors Otfried Preußler bekannte Räuber Hotzenplotz sollte vielen Menschen ein Begriff sein. Nun sorgt der berüchtigte Charakter aus einem Kinderbuch auch auf dem iPhone, iPod touch und iPad für Spannung. In acht Minispielen könnt Ihr dabei die populäre Geschichte noch einmal erleben oder mit euren Kindern gemeinsam teilen.

Die App ist bis zum kommenden Sonntag, den 07. Oktober 2012, zum Sonderpreis von nur 2,39 Euro statt 3,99 Euro im App Store verfügbar. (Download-Link)

Die Universal App ist 456 MB groß und bietet ein originales Hotzenplotz-Design. Dabei wird die bekannte Story innerhalb der App nacherzählt, die ursprünglich in 34 Sprachen übersetzt wurde. Kein Geringer als TV- und Kinoschauspieler Armin Rohde übernimmt die Rolle des Erzählers. Die tolle und eingängige Geschichte wird natürlich auch von den bekannten Sounds aus den Hotzenplotz-Hörspielen untermalt und findet sich in dieser App wieder.
Um die Geschichte auflockern zu können, sind insgesamt acht Minispiele vorhanden, die allesamt recht unterhaltsam und perfekt auf die jüngere Zielgruppe abgestimmt sind. Oftmals sind dabei bestimmte Touch-Gesten sowie gut getimte Bewegungen mit dem iOS-Gerät notwendig, damit das Ziel der Minispiele erfüllt wird.

Das Zusammenspiel der Geschichte, Grafiken, Sounds, Erzählungen und Spiele machen die App zu einem wunderschönen Ableger des Kinderbuchklassikers. Die Bedienung wurde sehr einfach umgesetzt und lässt keine weiteren Wünsche offen.

Fazit

Wir können die App Hotzenplotz vor allem Eltern empfehlen, die die App für ihre Kinder oder gemeinsam mit ihnen durchgehen. Je nachdem, wie alt das Kind ist, kann es auch selbstständig die Applikation bedienen. Besonders auf dem großen Display des iPads kommen die tollen Zeichnungen bestens zur Geltung, sodass das digitale Buch mit zusätzlichen Mediainhalten und Spielen ein echter Genuss ist.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema