iPhone 5: Apple verkauft 5 Millionen Smartphones am ersten Wochenende

Apple hat sich am heutigen Montag zu den neuesten Verkaufszahlen zum iPhone 5 geäußert. Nachdem bereits berichtet wurde, dass das iPhone 5 innerhalb der ersten 24 Stunden über zwei Millionen Mal vorbestellt wurde, folgt nun eine neue Meldung aus Cupertino. Demnach wurden im ersten Verkaufswochenende mehr als fünf Millionen iPhone 5-Modelle an den Mann gebracht. 

Neben dieser beeindruckenden Zahl zur neuen iPhone-Generation nahm Apple auch zu iOS 6 Stellung. In der Pressemitteilung heißt es, dass bereits 100 Millionen iOS-Geräte auf die neue Version des Betriebssystems für mobile Geräte aktualisiert worden sind. Ein Grund für diese unglaublichen Werte in Bezug auf iOS 6 soll die Möglichkeit sein, das iOS-Gerät over-the-air mithilfe einer WiFi-Verbindung updaten zu können, was zahlreichen Nutzern die Aktualisierung des Betriebssystems deutlich vereinfacht.

Des Weiteren berichtet Apple-CEO Tim Cook von einem aktuellen Ausverkauf des iPhone 5, da der Ansturm auf das Smartphone so unglaublich groß war. Dennoch versucht der IT-Konzern aus Kalifornien nun mit allen Kräften, so schnell wir nur möglich wieder ausreichende Einheiten zur Auslieferung bereitstellen zu können. (via)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema