iOS 6: Apple stellt Update zum Download bereit

Apple bietet nun die finale Version von iOS 6 zum Download für das iPhone, iPod touch und iPad an. Wir zeigen Euch in diesem Artikel die besten der über 200 Neuerungen des Betriebssystems, wenngleich diese eher beschränkt sind und nicht alle Nutzer verwenden werden.

Das größte Feature ist mit Sicherheit die Apple-eigene Karten-Applikation, die Google Maps abgelöst hat. Apple entwickelte diese App mithilfe des Navigationssystemherstellers TomTom. Im Vergleich zum Maps-Pendant des Suchmaschinenkonzerns fällt sofort auf, dass die App weniger detailliert ist. Man vermisst besonders kleine Straßen und Wege in der Applikation von Apple. Punkten kann die App allerdings mit den 3D-Karten, die ebenso verfügbar sind. Diese sind ansprechend gestaltet und ermöglichen einen tollen Blick über verschiedene Skylines der Welt. In der neuen Karten-App wurde ebenso ein kostenloses Navigationssystem integriert, das sich in mehreren Tests bereits behaupten konnte.

Mit Passbook präsentiert Apple ein weiteres Feature, mit dem man Flugtickets, Kinokarten oder Coupons verwalten kann. Virtuelle Gutscheine und dergleichen lassen sich somit innerhalb der App bündeln. Unternehmen könnten diese in der Praxis beispielsweise als E-Mail verschicken. Das populäre Soziale Netzwerk Facebook wurde nun ebenso stärker in das mobile Betriebssystem integriert. Ähnlich wie Twitter seit iOS 5 kann man auch Facebook nun intensiver innerhalb von iOS verwenden. Fotos lassen sich direkt in das eigene Profil hochladen und Webseiten können fortan einfacher mit Freunden geteilt werden.

Apple optimierte ebenso die Sprachsteuerung Siri, die nun mehr Sprachen versteht. Des Weiteren ist Siri nun in der Lage, Sportergebnisse liefern zu können. Dies betrifft in Deutschland aber nur die Fußball-Bundesliga. Ab iOS 6 fehlt auch die YouTube-App. Diese wird Google allerdings in einer offiziellen Version ebenso bald im deutschen App Store anbieten. FaceTime kann nun auch im Mobilfunknetz genutzt werden. Bisher musste man sich dazu im WiFi-Netz befinden. Somit ist man nun deutlich flexibler.

Download von iOS 6

iOS 6 kann mithilfe der Softwareaktualisierung installiert werden. Alternativ ist das Update auch über einen Mac oder PC in iTunes verfügbar.

2 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Crossbow
kommentierte am 20. September 2012 um 13:55 Uhr

iOS6 ist schon seit gestern Abend verfügbar. Auch die neue Youtube App gibt’s schon im deutschen AppStore.

AppleG
kommentierte am 20. September 2012 um 15:10 Uhr

Bitte um Link.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema