iPhone 5: Apple ist vom Kundenansturm überwältigt

Apple präsentierte am Mittwochabend deutscher Zeit das neue iPhone 5 und sorgte damit nicht nur in der Welt der IT für Aufsehen. Zahlreiche Verbraucher sind an dem neuen Smartphone interessiert und verfolgten gespannt, was der IT-Konzern für neue Produkte bereithält. Seit dem gestrigen Tag kann die neue iPhone-Generation sowohl bei Apple direkt als auch bei den drei großen Mobilfunkanbietern vorbestellt werden. Der Kundenansturm war groß, wie man an es bereits vermutete. Doch wie Apple nun bekannt gab, sei man vom regelrechten Ansturm der Kunden überwältigt.

Sonderlich überraschend ist diese Reaktion des IT-Konzerns aus Cupertino nicht. So änderte sich innerhalb weniger Stunden die Lieferzeit des iPhone 5 in sämtlichen verfügbaren Modellen auf zwei bis drei Wochen, was ein deutliches Indiz dafür ist, dass zahllose Kunden das iPhone 5 bei Apple bestellten.
Nat Kerris, eine Sprecherin des iPhone-Herstellers, äußerte sich nun gegenüber den Kollegen von AllThingsD und meinte, dass die Zahlen der Vorbestellungen überwältigend hoch seien. Die Rückmeldungen der Kunden sollen überraschend sein. Man habe bei Apple wohl nicht mit solchen Zahlen gerechnet, heißt es in dem Bericht weiter.

Wer bis dato noch kein iPhone 5 vorbestellt hat, der muss sich am 21. September wohl in die Schlange eines Apple Retail Stores oder eines autorisierten Apple-Resellers stellen, um die neue Generation ergattern zu können. Ansonsten legen wir Euch die Verträge der Deutschen Telekom, Vodafone und O2 in Kombination mit dem iPhone 5 ans Herz.

2 Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Stephanie
kommentierte am 15. September 2012 um 10:18 Uhr

War doch klar dass das iPhone begehrt sein wird oder nicht? Für mich ist das jetzt nicht wirklich ein Schocker 😀

Birne
kommentierte am 16. September 2012 um 9:24 Uhr

*Kopfschüttel
Diese hirnlosen Apple-Jünger Idioten

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema