Navi Blaupunkt: Universal-Navigations-App im Test

Blaupunkt, der renommierte deutsche Hersteller von Autoradios, Lautsprechern, Antennen und Navigationsgeräten hat nun erstmals eine eigene Navigations-App im App Store veröffentlicht, die man ganze 30 Tage lang kostenlos testen kann, ehe Kosten anfallen.

Die App Navi Blaupunkt steht gratis zum Download im App Store für das iPhone, iPod touch und iPad zur Verfügung. Die 423 MB große Applikation kann nach dem Herunterladen auf das iOS-Gerät umfassend getestet werden. Nach 30 Tagen wird der Funktionsumfang der Navigations-App auf die Planung von Routen reduziert. Möchte man wieder die gesamten Features der App verwenden, ist ein In-App-Kauf notwendig, der mit  9,99 Euro zu Buche schlägt. Nach dem Download der App beinhaltet die Software bereits eine Deutschlandkarte. Möchte man das Kartensortiment maximieren, steht weiteres Kartenmaterial der Länder Italien, Österreich und Niederlande bereit, der via In-App-Kauf nachgerüstet werden kann.

Die Navigationsapp von Blaupunkt nutzt das bewährte iGo-Kartenmaterial des ungarischen Entwicklers NNG. Dieses System beinhaltet ein umfangreiches Menü sowie viele Zusatzfunktionen. Adressen können bequem mit der iOS-Tastatur in die App eingegeben werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit des Adress-Imports aus dem Kontaktbuch des iPhones. Bei der Routenplanung kann der Nutzer ebenso einstellen, ob die Route für Fußgänger, PKW oder LKW ausgelegt sein soll. Positiv ist ebenso hervorzuheben, dass die App einen automatischen Tempowarner enthält.

Fazit

Navi Blaupunkt (Download-Link) ist eine tolle Alternative zu den meist teuren Navigations-Apps, die es bereits im App Store gibt. Die Bedienung ist selbsterklärend und benötigt keinerlei Vorkenntnisse. Als negativ ist anzumerken, dass die App mit vergleichsweise nur vier Ländern nichts mehr nutzt, wenn man in andere Teile Europas reisen möchte. Positiv ist der umfangreiche Testzeitraum, der von den Entwicklern gewährt wird.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema