iPhone 5: Neue Aufnahmen deuten auf NFC hin

Nachdem wir bereits von einer aufgetauchten Front des angeblichen iPhone 5 berichteten, tauchten nun Fotos einen NFC-Chips auf, der das mobile Bezahlen mit dem Apple-Smartphone möglich machen soll. Dieser Chip ist auf einer Komponente montiert und gilt als mysteriös in Bezug auf dessen Funktion. Deutet dies auf NFC beim iPhone 5 hin?

Wie man unschwer erkennen kann, befindet sich eine fast quadratische Metallplatte in der Nähe der Frontkamera im Innenleben des angeblichen iPhone, die nicht konkret identifiziert werden kann. Der Verdacht für NFC liegt nahe, da Apple bereits die passende Passbook-App ab iOS 6 mitliefert, die das Verwalten von Tickets und weiteren ähnlichen Dingen regeln soll. Des Weiteren ist dieses markante Rechteck in den älteren iPhone-Generationen nicht verfügbar, sodass die Unterstützung des Funkstandards Near Field Communication nun so stark beim kommenden iPhone erwartet wird, wie nie zuvor.

Die erwähnte Applikation Passbook, die ab Herbst kostenlos im App Store erscheinen soll, sorgte bereits vor einigen Wochen für das Aufkommen des Gerüchts rund um das iPhone 5. Nachdem Apple bereits einige Funktionen auf der vergangenen Keynote präsentierte, spekulierten Experten bereits, dass man in Zukunft mit der App in Kombination mit dem iPhone 5 bezahlen können wird.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Gerüchte rund um NFC keineswegs an den Haaren herbeigezogen sind, da die Konkurrenz schon länger darauf setzt. Spätestens am 12. September zur offiziellen Keynote werden wir wohl nährere Details dazu erfahren. (via)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema