iPad mini soll „iPad mini“ heißen – iPod nano angeblich mit Wi-Fi

Apples kleines Modell der populären Tabletreihe, das derzeit von den Medien als iPad mini bezeichnet wird, soll auch von Apple selbst diesen Namen erhalten. Dies berichtet eine auf den kalifornischen IT-Konzern spezialisierte japanische Webseite. Des Weiteren heißt es in dem Artikel, dass der kommende iPod nano über eine Wi-Fi-Funktion verfügen wird, sodass die Kommunikation mit iTunes in der iCloud möglich ist.

Laut der asiatischen Quelle soll der Name des neuen Apple-Tablets voraussichtlich iPad mini lauten. Außerdem wird berichet, dass das Apple-Logo genau so auf der Rückseite des iPad mini abgedruckt sein soll, wie beim iPod nano oder iPod touch.

Das iPad mini erweitert nicht nur Apples Produktpalette im Bereich der Tablet-Computer, sondern auch das Segment der günstigeren bzw. kleineren Varianten bereits bestehender Geräte. Somit ergänzt das kleine Tablet Apples iPod mini oder den Mac mini. Obwohl der Name „iPad mini“ stets mit dem 7,85-Zoll-iPad in Verbindung gebracht wurde, war auch „iPad Air“, angelehnt an das MacBook Air, im Gespräch. Doch anscheinend entschied sich Apple nun für eine andere Bezeichnung des neuen Geräts.

Beim nächsten Modell des iPod nano wird erstmals eine iOS-ähnliche Bedienoberfläche erwartet, die eine Touch-Steuerung ermöglicht. Eine Wi-Fi-Anbindung ist ebenso in der Diskussion beim kleinen Musikplayer von Apple. (via)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema