Apple ist nun wertvoller als als je ein Unternehmen zuvor

Das Jahr 2012 setzt gleich mehrere Meilensteine für Apple. Noch Anfang des Jahres hieß es, dass Apple nun mehr wert sei, als Microsoft und Google zusammen. Seit heute hat Apple einen neuen Rekord gebrochen und schreibt nun Geschichte:

Am 9. Februar 2012 wurde die Firma aus Cupertino mit 456 Milliarden Dollar bewertet. Damit war Apple größer als Microsoft ( 256,7 Milliarden $ ) und Google ( 198,9 Milliarden $ ) zusammen ( 455,6 Milliarden Dollar ). Ende 2011 hatte Apple noch einen Marktwert von 376,4 Milliarden $.

Nun, ziemlich genau ein halbes Jahr später hat Apple einen neuen Rekord geknackt:

Im Jahre 2000 war Microsoft mit 510 Milliarden US-Dollar das am höchsten bewertete Unternehmen. Apple war damals 4,8 Milliarden Dollar „leicht“. Heute hat Microsoft einen Marktwert von 249 Milliarden $. Apple hingegen ist so stark gewachsen, dass es nun 541 Milliarden $ wert ist. Statista spricht sogar von 606,02 Milliarden $:

Die FAZ errechnet sogar einen Wert von 622,5 Milliarden Dollar, was rund 493 Milliarden € sind. So viel, wie  Siemens, VW, SAP, BASF, Bayer, Daimler, Telekom, Allianz und BMW zusammen, unsere DAX Top 9 (= 471 Milliarden €).

Das Unternehmen hat Cash-Reserven von 117 Milliarden $ (Microsoft: 58 Mrd. $; Google: 50 Mrd. $). Das reicht bei Apple immerhin für Bayer und Volkswagen, quasi aus der Portokasse. Grund für die guten Zahlen sind natürlich die enorm guten Verkäufe der letzten Quartale, speziell beim iPhone und dem iPad.

So waren die Sales allein beim iPhone höher als bei allen Microsoft Produkten zusammen, darunter Windows, Office, Xbox, Bing, Windows Phone. (Vergleich Ende des Quartals am 31.3.2012: 22,7 Milliarden $ beim iPhone vs. 17,4 Milliarden $ bei Microsoft).

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema