Horn: Opulentes Action-Adventure mit überzeugender Optik

Die Infinity Blade-Reihe bewies bereits sehr gut, was Spiele auf iOS-Geräten für Möglichkeiten haben. Der Third-Person Action-Adventure-Titel Horn geht in eine ähnliche Richtung und wird von der Fachpresse in den höchsten Tönen gelobt. Wir haben uns die iPhone App auch etwas näher angesehen und fassen Euch nun unsere Eindrücke zusammen.

Zunächst kann man aus der Beschreibung des App Stores entnehmen, dass Horn ein iPhone 4, iPhone 4S oder ein iPad der zweiten bzw. dritten Generation notwendig ist, damit das Spiel überhaupt installiert werden kann. Das iPhone 3GS sowie die verschiedenen iPod touch-Geräte werden nicht von dem Spiel unterstützt, was vor allem aus den Ressourcen liegt, die die App zum einwandfreien Laufen benötigt.

Die Story ist nicht herausragend: Ihr steuert den Hufschmied Horn in einer Fantasywelt und wacht eines Tages in einem von bösen und skurrilen Kreaturen bevölkerten Dorf auf. Der Spieleheld muss sein Dorf schützen und entschließt sich deshalb, zum Schwert und zur Armbrust zu greifen. Neben den umfassenden Kampfeinlagen, die leider ein wenig zu stark an Infinity Blade erinnern, muss Horn noch ein paar knifflige Rätsel lösen, um in die nächsten Level zu gelangen.

Fazit

Horn ist ein Mix aus Infinity Blade und Zelda, wobei Details aus dem ersten Spiel deutlich überwiegen. Die Grafik ist erstaunlich gut und kommt besonders auf den Retina-Geräten sehr gut zur Geltung. Spiele-Fans sollten sich Horn somit auf jeden Fall vormerken.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema