BooksWings: Die ideale App für Leseratten

Es ist Sommer und draußen brennt die Sonne? Was liegt da näher als sich mit einem guten Buch auf die Liege zu legen, ein bisschen zu lesen und nebenbei noch eine kalte Cola zu schlürfen. Doch welches Buch soll man lesen? Das Regal zu Hause ist voll mit Büchern aller Arten, Größen und Erscheinungsjahren, es fällt schwer, dort den Überblick zu behalten. Genau das übernimmt ab sofort jedoch auch eine iPhone-App, die zur Organisation des eigenen Lesehaushalts entwickelt wurde. Die 1,59€ teure iPhone App aktuell zwar nur auf Englisch zu haben, trotzdem leistet sie auch bei deutschen Büchern wunderbar ihren Zweck.

Das Prinzip der App ist ganz einfach: Ihr fügt alle Bücher hinzu, die ihr zuhause im Regal oder auf dem Dachboden habt und behaltet so einen guten Überblick über Gelesenes und zukünftige Lektüren. Um ein Buch hinzuzufügen, braucht ihr jedoch nicht sämtliche Informationen wie Titel, Autor, Verlag, Genre, etc. von Hand einzutragen, ihr scannt einfach den Barcode auf der Rückseite des Buches, den Rest erledigt die Anwendung von selbst. Dazu durchsucht sie Google nach Daten zu dem Buch und findet neben Titel auch das Cover und andere wichtige Informationen.
Falls ihr gerade ein Buch lest, bietet euch BooksWings zusätzlich noch weitere Funktionen, die das Erlebnis abrunden. Habt ihr gerade kein Lesezeichen zur Hand, könnt ihr eure aktuelle Position einfach im iPhone speichern und sogar ein Foto hinzufügen, auch das Hinzufügen von Notizen erfolgt problemlos und separat zu jeder Seite, ihr braucht in Zukunft also nicht mehr in den Büchern zu malen, die ihr aktuell lest.

Fazit

BooksWings hält für Anwender mit vielen Büchern große Vorteile bereit. Die Übersicht über alle vorhandenen Bücher sortiert nach Genres erleichtert die ein oder andere Entscheidung nach der nächsten Lektüre und die Lesezeichen- und Notizfunktionen runden das Angebot gut ab.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema