Podcasts: Apple überarbeitet die kostenlose App

Nachdem Apple die Podcast-App Ende Juni 2012 zum kostenlosen Download im App Store bereitstellte, folgt nun das erste Update der Software. Die Aktualisierung fokussiert sich dabei vor allem auf die einwandfreie Funktion der App. Des Weiteren wurden aber auch einige Bugs entfernt, sodass Podcast nun stabiler laufen sollte.

Mithilfe der iPhone App kann man sämtliche Audio- und Videopodcasts geordnet in einer Applikation verwalten, aktualisieren und ansehen. Dabei kann man auf eine Vielzahl verschiedener Podcasts zugreifen. Neben Hunderttausenden Quellen sind diese auch in zahlreichen verschiedenen Sprachen verfügbar.
Das Top-Feature der App ist der Bereich der „Topsender“, der die neuesten und beliebtesten Podcasts aus aller Welt listet. Podcast unterstützt aber auch eine Abo-Funktion eines Favoriten, sodass man stets auf dem Laufenden gehalten werden kann, wie die Quelle neue Folgen veröffentlicht. Diese können dann bequem auf dem iOS-Gerät gestreamt oder später offline wiedergegeben werden.

Erwähnenswert ist auch die Anbindung der App an die iCloud. Eure Lieblings-Podcasts können somit mit der iPhone App auch bequem in der Cloud synchronisiert und auf anderen Apple-Geräten angesehen werden. Der Abgleich mit iTunes ist ebenso möglich wie das Teilen der Podcasts via Twitter, Mail oder persönlicher Nachricht an Freunde oder Bekannte.

Die kostenlose Podcast-App erfordert ein iOS-Gerät, auf dem mindestens iOS 5.1 installiert ist. Wenn Ihr die Folgen auch in iTunes aktualisieren wollt, dann ist die Version 10.6.3 der Medienverwaltungssoftware von Apple notwendig.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema