Apple’s Zukunft hängt vom Design des neuen iPhone 5 ab

Business Insider-Mitarbeiter Henry Blodget beschreibt in einem Artikel, wie es um die Zukunft um Apple bestellt sein könnte.

Das iPhone 5 wird von den Usern stärker erwartet, als die Weihnachts-Gans beim traditionellen Familienessen. Grund dafür ist sicher, dass im letzten Jahr mit dem iPhone 4S nur ein Ableger des iPhone 4 erschienen ist und sich optisch nicht vom Vorgänger unterschieden hat. Daher warten die Fans nun mittlerweile seit 2 Jahren auf ein neues Smartphone aus dem Hause Apple.

Da das iPhone verantwortlich für den größten Anteil von Apples Profit ist, muss das iPhone 5 die Kundschaft überzeugen, da sonst die Gewinne einbrechen könnten, Analysten ihre Vorhersagen bezüglich des Umsatzes herunterstufen müssen und Apple seinen Vorsprung vor der Konkurrenz einbüßen würde. Bisher, so Henry Blodget, war Apple gut 1 Jahr vor der Konkurrenz, wenn es um Design und Innovationen ging.

Quelle: Business Insider estimates, company filings

Henry Blodget hat berechnet, dass das iPhone im Jahr 2011 mit $61 Milliarden rund 48% des Gesamtgewinns ausmachte. 2012 werden bereits 51% mit $83 Millarden vermutet.

Die bereits aufgetauchten Bilder der Komponenten des neuen iPhone zeigen ein nicht übermäßig verändertes Design, was bereits zu Diskussionen führte, dass das 4″ Display zu klein, im Vergleich zu den Telefonen der Konkurrenz, sei.

Wird das iPhone 5 ein Flop verliert Apple einen Großteil seines Gewinns und auch Status als innovativste Firma im selbst geschaffenen Markt. Was dann passiert, kann man schwer vorhersagen.

Es bleibt also Spannend um Apple und das iPhone 5. Ich halte weiter die Augen und Ohren offen. 😉

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Delf Egge
kommentierte am 5. August 2012 um 20:55 Uhr

Nicht Schickimicki gewinnt, sondern Qualität. Immer wichtiger wird das Zusammenspiel der verschiedenen Plattformen. Der Apple-Vorteil ist: es ist alles in demselben Unternehmen zu klären. Ich bin zuversichtlich, dass Apple an führender Position bleibt.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema