TouchRetouch iPhone App Was kann die Platz 1 App?

Vielleicht habt Ihr es gesehen bei Galileo auf Pro7? Die haben die iPhone App TouchRetouch getestet und waren schwer begeistert. Dadurch hat die App es wohl auf Platz 1 geschafft in den App Store Charts. Ich hab auch mal einen Blick reingeworfen und ich kann diesem eigentlich nur zustimmen. Die 79 Cent ist die App auf jeden Fall wert!

Die App ist 11MB groß und nach dem Download begrüsst die App mit einem netten Startbildschirm. Zudem könnt Ihr Euch 2 Video Tutorials anschauen. Oder Ihr könnt direkt loslegen und Eure Fotos bearbeiten.

In den Bearbeitungsmodus könnt Ihr unter anderem Eure Bilder von Objekten befreien die Ihr nicht haben wollt wie Menschen, Tiere, Gebäude…uvm. Das wird mit dem sogenannten Laso-Tool gemacht, dass kennt man unter anderem aus Paintshop. Einfach das Objekt mit dem Laso einkreisen und schon kann man es entfernen. Dann könnt Ihr Ränder oder Kanten glätten bzw. schärfen mit einem anderen Tool. Das war nur ein kleiner Auszug was alles möglich ist.

Verwechselt die Universal iPhone App nicht mit Paintshop, es ist zwar für normale Bilder zu gebrauchen um es von stöhrende Objekten zu befreien, aber sobald der Hintergrund etwas bunter oder detailierter ist, wirds schon schwieriger. Aber für grade geschossene Bilder auf die Schnelle zu bearbeiten auf jeden Fall super, wie ich finde. Alles andere sollte man eh am PC per Paintshop erledigen.

Also meiner Meinung nach sind die 79 cent gut angelegt für die iPhone App. Es gibt auch eine iPad Version die ebenfalls 79 Cent kostet, dort ist das ganze noch angenehmer zu nutzen. Viel Spass mit der App.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Jens Leibiger
kommentierte am 2. August 2012 um 12:33 Uhr

kannte ich bisher noch nicht, doch das soll nicht heißen das ich es nicht testen würde. Direkt mal gekauft, dank zahlreicher Itunes Codes, weil Bildbearbeitung ist einfach immer gut als Webseitenbesitzer und leidenschaftlicher Maler :)

Mal sehen was die App verspricht.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema