Risiko Apps – Wie kann ich mich schützen?

Neue Apps mit individuellen und vielseitigen Features sprechen Smartphone Nutzer in hohem Maße an und werden immer häufiger genutzt, um alle Funktionen am Smartphone optimal zu bedienen und das Handy zu einem multifunktionellen Gerät zu pimpen.

Apps sind in der Regel günstig und können problemlos aus dem Internet auf das Smartphone geladen und installiert werden. Doch sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass Sie tatsächlich nur die gewünschte App, nicht aber schädliche Software, sowie ein Abo gleichermaßen laden und so eine Verpflichtung eingehen. Immer mehr Apps sind mit einer Abofalle behaftet und präsentieren dem Nutzer bei der Abrechnung der Gebühren hohe Summen, sowie Folge Apps die aufgrund des Abo Vertrages installiert und auch gezahlt werden müssen.

Um keiner Abofalle aufzusitzen ist es angeraten, sich über eine App und den Anbieter im Vorfeld umfassend zu informieren und somit Sicherheit zu erlangen, dass es sich tatsächlich um eine einzeln gekaufte App und nicht um ein Abo handelt.

In Punkto Sicherheit sollte das Smartphone für den Einsatz im Internet ebenso geschützt werden, wie der PC oder Laptop. Auch auf dem Smartphone können Viren, Würmer und andere schädliche Software für einen Defekt oder die gänzliche Unbrauchbarkeit, sowie unsichere Verbindungen und einen freien Weg für Hacker sorgen. Etliche Iphone Anleitungen und Tipps bei helpster können Sie vor unerwünschter Software bewahren und zeigen Ihnen, wie Sie schädliche Software auf Ihrem iPhone erkennen und unschädlich machen können.

Sicherheit lässt sich mit einer speziell für Smartphones entwickelten Antiviren-Software erzielen, die Apps vor jedem Download prüft und einen unsicheren Download verhindert. Besonders gefährlich sind Dreieckskonstellationen der Abofalle, die direkt über den Mobilfunk Anbieter abgerechnet werden und somit keine separate Rechnungsstellung des App Dienstes benötigen. Hier laden Sie eine App und gehen im gleichen Moment einen Vertrag ein, der Sie anhand der allgemeinen Geschäftsbedingungen für einen vorgegebenen Zeitraum verpflichtet und zum Kauf weiterer Apps animiert. Ob Sie die Apps später tatsächlich laden oder nicht, hat keinen Einfluss auf die monatliche Rechnung, in der Sie die Gebühren für den abgeschlossenen Vertrag direkt vom Mobilfunk Betreiber in Rechnung gestellt bekommen.

Durch etliche Iphone Anleitungen und Tipps bei helpster haben Sie die Möglichkeit, sich über aktuelle Abofallen, sichere Seiten für den App Download, sowie weitere Dinge rund um Apps und Ihr Smartphone zu informieren. Mit Hilfe der Informationen schließen Sie aus, unsichere Apps zu laden oder durch Unwissenheit in eine Falle zu tappen, die mit hohen Kosten und viel Ärger für Sie einhergeht.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema