iFahrschule – Fahrschulprüfung

iFahrschule ist DIE Investition für alle Fahrschüler. Mit iFahrschule kann man unterwegs ganz einfach auch ohne eine bestehende Internetverbindung für die Fahrschule lernen. Denn die App aus dem Hause Da Vinci Communications GmbH kennt sämtliche Führerscheinklassen, vom Mofa über den PKW bis hin zum schweren Lastzug. Sämtliche Fragen des amtlichen Fragenkatalogs sind bereits mit an Bord. Und zwar auf dem neuesten Stand (01.12.2009).

Vorbei ist die Zeit der langweiligen Prüfungsbögen. iFahrschule stellt alles je da gewesene in den Schatten. Denn diese App stellt sämtliche Prüfungsfragen gemäß den deutschen Prüfungsrichtlinien nach dem Zufallsprinzip zusammen und merkt sich alle Eingaben.

Die Anwendung bietet insgesamt 3 verschiedene Modi: Lernen, Abfragen und Prüfen.

Im Lernen Modus kann man den gesamten Fragenkatalog nach Belieben durchqueren und alle Fragen nacheinander durchgehen. Hier hat man die Möglichkeit, sowohl vor als auch nach der Beantwortung der Frage die Lösung über einen entsprechenden Button anzeigen zu lassen. So kann man sofort erkennen, ob man die Aufgabe korrekt lösen konnte oder wo die Fehler lagen. Besonders schwierige Fragen kann man hierbei über einen Druck auf das Fragenfeld markieren, um diese später noch einmal zu prüfen.

Über den Abfragen Modus kann man verschiedene Abfragemethoden wählen. So beispielsweise alle Fragen, alle unbeantworteten Fragen, alle falsch beantworteten Fragen oder aber auch die markierten Fragen. Damit man sich kein Muster bei der Eingabe der Lösungen merken kann, werden die Lösungsvorschläge jedes Mal in unterschiedlicher Reihenfolge angezeigt. So ist ein Schummeln nicht möglich.

Der wichtigste Modus dürfte wohl der Prüfungsmodus sein. Hier hat man 60 Minuten Zeit, um 30 Fragen zu beantworten. Hierbei handelt es sich um wahllos aus dem gesamten Fragenkatalog gegriffene Aufgaben. Falsch beantwortete Aufgaben kann man sich am Ende der Prüfung natürlich anzeigen lassen und diese bei Bedarf ebenfalls wieder markieren, sodass man diese später noch einmal üben kann.

Sollte man einmal auf eine Frage überhaupt keine Antwort haben, kann man diese auch ganz unkompliziert direkt aus der App heraus per E-Mail an Freunde versenden. Hier kann man dann wählen, ob die Lösung gleich mit angegeben werden soll oder nicht.

Sowohl im Abfrage- als auch im Prüfungsmodus merkt sich die App jede Antwort. In den Ampelfarben kann man dann im Inhaltsverzeichnis des Lernmodus erkennen, welche Aufgaben lieber doch noch einmal eingehend gelernt werden sollten.

Es empfiehlt sich, etwa 10% im Lernmodus, 80% im Abfragemodus und 10% im Prüfungsmodus zu arbeiten, denn im Abfragemodus lassen sich so gezielt die Schwachstellen erkennen.

Auf der Startseite wird einem stets eine Statistik über den aktuellen Fortschritt bzw. die letzten 10 Prüfungsergebnisse angezeigt. In der Hilfe-Funktion der App finden z. B. die Bedienungsanleitung, eine Formelsammlung, mit der man ganz einfach beispielsweise die Abstandsregeln, den Bremsweg sowie die Anhängerlast berechnen kann und auch die aktuelle Fassung der Straßenverkehrsordnung.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema