Gene Munster: Apple bringt iPhone 5 im Oktober auf den Markt

Die Spekulationen rund um einen Termin zum Marktstart des iPhone 5 beschränkten sich in letzter Zeit vor allem auf die Monate September und Oktober des laufenden Kalenderjahres. Der renommierte Analyst Gene Munster der US-amerikanischen Investmentbank Piper Jaffray äußerte sich nun ebenso hierzu und prognostiziert den Start des iPhones der sechsten Generation ebenso im Oktober 2012.

Der in der Regel gut informierte Analyst erwartet zudem ein neues Design und die Unterstützung der schnellen Mobilfunkverbindung LTE im neuen iPhone.
Als Grund für den Marktstart im Oktober 2012 sieht der Analyst die anhaltenden Lieferengpässe des Chipherstellers Qualcomm, dessen LTE-Module angeblich von Apple im iPhone 5 vorgesehen werden und erst im vierten Quartal ausreichend zur Verfügung stehen werden. Nun bleiben Apple jedoch zwei Möglichkeiten: Entweder wartet man bis zur ausreichenden Kapazität der LTE-Module von Qualcomm oder man wechselt zu einem alternativen Hersteller, um das iPhone eher auf den Markt bringen zu können. Für den Alternativfall wäre das Unternehmen Infineon ein Kandidat für die Produktion der LTE-Chips.

Neben einem dünneren und vor allem größeren iPhone geht Gene Munster davon aus, dass die Schnelligkeit des Apple-Smartphones im Vergleich zum iPhone 4S verbessert wird. Hierbei geht er auf LTE und auf bessere technische Komponenten ein, die Apple womöglich im iPhone 5 unterbringen wird. Weitere Gerüchte, Fakten und Daten hat das Portal Techfacts in einem detaillierten Artikel zum iPhone 5 vor wenigen Tagen veröffentlicht Dieser Artikel enthält einen Überblick zu aktuellen Meldungen und Informationen rund um das iPhone der fünften Generation.

(via) Bild: 9to5mac.com

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Armin T.
kommentierte am 23. April 2012 um 4:27 Uhr

Alle, die beim Start des iPhone 4 dabei waren und sich einen Laufzeitvertrag geholt haben, sind jetzt die Dummen. Das heißt entweder ein anderes Smartphone wählen und Apple den Rücken kehren oder den Vertrag kündigen.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema