Facebook kauft Instagram für eine Milliarde Dollar

Die Fotosharing-Applikation Instagram zählt bekanntlich zu den erfolgreichsten Apps in Apples App Store und erhält von Nutzern in der Regel die beste Bewertung. Mit einer Nutzergemeinde von über 30 Millionen besitzt Instagram zudem ein überaus großes Potenzial für die Zukunft. Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg erkannte dies und kaufte nun mit seinem Unternehmen die Firma Burbn auf, die hinter Instagram steckt. Als Kaufpreis kursiert die Summe von einer Milliarde US-Dollar durch US-amerikanische Medien.

Mark Zuckerberg gab den Kauf des Fotosharing-Dienstes Instagram vor wenigen Stunden auf seiner Facebook-Seite bekannt. Demzufolge wird die erfolgreiche App in Zukunft ein Teil von Facebook werden. Aber dennoch gibt Zuckerberg an, dass Nutzer ihre Bilder weiterhin nicht zwingend an Facebook weiterleiten müssen. Instagram besticht bekanntlich durch seine zahlreichen Schnittstellen an Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter. Der Nutzer kann auch nach wie vor selbst entscheiden, wo das Bild weitergeleitet wird. Facebook soll für Instagram rund eine Milliarde US-Dollar bezahlt haben, wie US-Medien behaupten. Eine konkrete Stellungnahme zum Kaufpreis erteilte Facebook bis dato aber noch nicht.

Instagram eine beliebte Fotosharing-App mit über 30 Millionen Nutzern. Sie ist für iOS und Android verfügbar und bietet die Möglichkeit der Fotobearbeitung mithilfe von zahlreichen Filtern. Die bearbeiteten Bilder können dann durch den Nutzer über verschiedenen Schnittstellen geteilt werden. Laut dem Instagram-Gründer Kevin Systrom haben die Nutzer bis April 2012 mehr als eine Milliarde Bilder hochgeladen.

Für die Nutzer bleibt nach dem Kauf zunächst erst einmal alles wie beim Alten. Allerdings erzeugt die Übernahme durch Facebook einen faden Beigeschmack, da das Soziale Netzwerk für seinen Datenschutz des Öfteren in der Kritik stand.

(via)

Bildquelle

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema

[…] Nachdem der Fotodienst Instagram vom Sozialen Netzwerk Facebook übernommen wurde, schauten sich zahlreiche Nutzer nach einer Alternative im App Store um, da sie ihre Fotos nicht im Facebook-Umfeld hochladen wollen. Als erstklassige kostenlose iPhone App empfiehlt sich dabei tadaa. Diese Foto-Applikation haben wir Euch in unseren Review bereits ausführlich präsentiert. Die Entwickler beweisen nun mit einem neuen Update der App, dass die Arbeiten und Verbesserungen an tadaa noch lange nicht abgeschlossen sind. In der Version 4.1.8 lassen sich neben neuen Filtern auch zahlreiche neue Funktionen entdecken, die sehr interessant sind. So bietet taada nun einen Bokeh-Effekt an, sodass mit dem iPhone Aufnahmen wie mit einem Profiobjektiv gemacht werden können. […]