Apple bringt iPhoto App für 3,99 Euro in den App Store

Apple zeigte neben dem iPad 3 zur gestrigen Keynote in San Francisco zudem die neue iPhoto App, die ab sofort für 3,99 Euro im App Store für das iPhone, iPad und den iPod touch zum Download bereitsteht. Zahlreiche Apple-Freunde hielten diesen Schritt für längst überfällig, sodass es nur eine Frage der Zeit war, wann Apple dies für die beliebten iOS-Geräte umsetzen wird.

Mit iPhoto ist nun das Software-Trio rund um die etablierten Apps iMovie und GarageBand des iLife-Paketes auch im App Store vertreten. Mithilfe von iPhoto kann man Fotos betrachten, bearbeiten und teilen. Dazu stehen zahlreiche von der Mac-Version bekannte Features zur Verfügung wie zum Beispiel die Auto-Verbesserung. Aber auch das Weiterleiten der Impressionen via Facebook, Twittter, Flickr oder E-Mail ist aus der App heraus bequem möglich. Anwender, die mehr aus ihren Fotos machen wollen, können mit der bekannten Gesten-Steuerung sehr leicht und intuitiv mit der Applikation arbeiten. So ist das Anwählen der Effekte wie Tilt-Shift, Vintage sowie Aquarell mit einer Touch-Geste möglich.

Der Pinselmodus verfügt über zahlreiche Werkzeuge zur Bildbearbeitung, deren Bedienung sich direkt auf die Bilder auswirkt. Das Erstellen von Fototagebüchern ist ebenso mit iPhoto möglich. Diese lassen sich genau wie einzelne Fotos über Soziale Netzwerke oder E-Mail teilen.

Fazit zur iPhoto App

Mit iPhoto kommt die vom Mac bekannte Bildbearbeitungssoftware auf die iOS-Geräte. Die intuitive Bedienung wurde von Apple sehr gut umgesetzt. Und auch der sehr geringe Preis von 3,99 Euro ist mehr als gerechtfertigt für diese tolle App.

Um in den Genuss der iPhoto App zu kommen, ist es notwendig, dass Ihr euer iOS-Gerät auf Version 5.1 aktualisiert. Das Update ist ebenfalls seit gestern verfügbar.

Bild: Apple

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema