Energie unterwegs tanken mit dem Power Dock

Wird ein iPhone gern und oft genutzt, so verliert es recht schnell an Energie und muss mancherorts mehrmals täglich an die Steckdose. Wer gerne unterwegs ist und nicht dauernd über die nächste Pause zum Laden nachdenken will, kann mit der Nutzung des Power Dock von A-Solar das Problem aus der Welt schaffen.

Das Power Dock führt stolze 6000 mAh mit sich und reicht damit für den Akku des iPhone sowie iPad von Apple. Verwenden lässt sich der großzügige Speicher nicht nur für kleine Ausflüge, sondern ebenso für längere Touren durch die Natur und ggf. auch andere Länder. Gerade hier, wo Steckdosen andere Anschlüsse fordern, ist die Nutzung des Power Dock sinnvoll.

Den Power Dock wieder aufladen

Das Power Dock von A-Solar kann gerne genutzt werden, um das iPhone sowie iPad von Apple mit neuer Energie zu versorgen. Natürlich muss der mobile Akku ebenfalls an eine Quelle angeschlossen werden, um in Zukunft dem iPhone wieder Strom liefern zu können. Hierfür stehen den Nutzern mehrere Wege offen.

So kann man den mobilen Akku z.B. per USB an einen Computer stecken, wonach das Aufladen beginnt. Alternativ kann ein anderer Anschluss verwendet werden, um eine Verbindung zur Steckdose zu erhalten. Besonders interessant ist die Nutzung des vorhandenen Solarmoduls auf der Rückseite, da hier die Sonne als Lieferant zum Aufladen genutzt werden kann.

A-Solar stellt das Power Dock für 79,90 Euro bei Arktisbereit. Entscheidet man sich für den Kauf, sollte man auch einen Blick auf die anderen Produkte des Herstellers werfen, mit welchen ebenfalls Solarmodule kommen, die die Ausdauer des Smartphones erweitern.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema