Apple stellt Xbox-Marketing-Manager ein

Apple erweitert sein Personal mit Robin Burrowes, der bis dato für Microsoft als Marketing-Manager für die Spielekonsole Xbox tätig war. Gerüchten zufolge wird er das Apple Europa-Büro im Bereich des App Store-Marketings übernehmen und versuchen, die Verbreitung der Spiele-Applikationen für die iOS-Devices weiterhin zu forcieren.

Da Apple laut dem Spieleblog MVC in den vergangenen Monaten zahlreiche Mitarbeiter der Konkurrenz aus dem Gaming-Bereich abgeworben hatte, ist zu vermuten, dass der IT-Konzern aus Cupertino vor allem den Trend rund um Spiele-Apps weiterhin ausnutzen möchte. Neben Burrowes konnte Apple auch die Dienste von Robert Saunders gewinnen, der für Nintendo tätig war. Nick Grange, ein ehemaliger Mitarbeiter des Spiele-Entwicklers Electronic Arts soll nun ebenso bei Apple angeheuert haben.

Apple konnte in den vergangenen Jahren einen großen Aufstieg im Bereich der Spielebranche feiern. So schätzen die Marktforscher von Flurry, dass Apple 58 Prozent der Erlöse am Verkauf der Spiele-Software im abgelaufenen Jahr generieren konnte. Dies musste auch die Konkurrenz Nintendo und Sony feststellen, deren Umsätze im Bereich des Mobile-Gamings einbrachen. Auf Nintendo soll im Jahr 2011 rund 36 Prozent des Umsatzes zurückgefallen sein. Sonys Anteil am Verkauf der PSP-Spiele sank demnach auf lediglich sechs Prozent.

(via)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema