RapidShare veröffentlicht App für das iPhone

Filesharing-Dienste stehen aktuell mächtig in der Kritik. Nichtsdestotrotz bringt der laut eigenen Angaben weltweit größte Filehoster der Welt, RapidShare, eine iPhone App in den App Store. Nutzer des Datenaustausch-Programms können nun auch mithilfe des Apple-Smartphones auf ihren Account bei dem Schweizer Unternehmen zugreifen.

Die RapidShare-App steht in zwei unterschiedlichen Versionen zum Download bereit. Registrierte Nutzer des Filesharing-Dienstes können sich die Pro-Variante der App kostenlos herunterladen. Free-User müssen 2,99 Euro für die Applikation bezahlen, um den Dienst auf dem iPhone nutzen zu können.
Mithilfe der RapidShare-App können Nutzer nun stets mobil auf ihre gespeicherten Daten zugreifen. Das Funktionsspektrum umfasst dabei das Verwalten, Versenden oder Abspielen der jeweiligen Daten. Dazu steht dem Nutzer ein Filemanager zur Verfügung, der die persönlichen Daten verwaltet. Dieser ist mit einer klassischen Explorer-Funktion bedienbar. Die Daten können dabei auch bequem gelöscht werden.
RapidShare wird allem Anschein nach in Zukunft eine App für weitere Geräte und Betriebssysteme anbieten. Eine Variante für das iPad soll sich derzeit in der Entwicklung befinden. Die RapidShare-App in der aktuellen Form kann aber auch auf dem Apple-Tablet verwendet werden. Sie ist jedoch nicht für den 9,7-Zoll großen Bildschirm optimiert, sodass man die automatische Vergrößerungsfunktion in Anspruch nehmen kann.
Dieser Link führt Euch zu der Applikation für Free-User. Mit einem Klick auf diesem Link werdet Ihr zur Pro-Variante der App weitergeleitet.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema