iOS 5 Beta 3 birgt Hinweise auf Siri-Diktierfunktion am iPad und iPod touch

Als Apple im Oktober des letzten Jahres die neue Sprachsteuerung Siri präsentierte, war die Begeisterung groß, gleichzeitig waren jedoch viele Anwender auch enttäuscht, dass der neue Assistent nur auf dem iPhone 4S zur Verfügung steht. In der nun veröffentlichten dritten Beta-Version von iOS 5.1 finden sich jedoch einige Hinweise, dass zumindest die Diktierfunktion von Siri auch auf das iPad und den iPod touch kommen könnte.

Wie die Kollegen von 9to5mac berichten, findet sich in den Tastatur- Einstellungen des iPads und des iPods seit dem gestrigen Update ein Punkt, der sich „About Dictation and Privacy“ nennt. Zu erwähnen ist hier jedoch, dass dieser Punkt mit iOS 5.0.1 auf dem iPhone 4S noch fehlt, er dürfte jedoch mit iOS 5.1 dort auch Einzug erhalten. Tippt man ihn an, öffnet sich ein kleines Fenster, das detaillierte Informationen zur Siri-Diktierfunktion und dem Privatsphären-Aspekt bereithält. Bisher ist es in der Beta-Version jedoch noch nicht möglich, die Funktion auf dem iPad zu nutzen. Eventuell wird das Feature also erst auf der nächsten, gerüchteweise für Ende Januar angesetzten, Keynote vorgestellt, wo auch iOS 5.1 an die Weltöffentlichkeit verteilt wird. Eine andere Spekulation besagt, dass nur die nächste iPad-Generation mit diesem Feature ausgestattet sein wird, der Menüpunkt hätte sich also nur auf die alten iPads verirrt. Die Keynote dürfte auf jeden Fall also einige Überraschungen bereithalten, eine offizielle Ankündigung der Präsentation fehlt jedoch leider noch.

(via)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema