China: iPhone 4S-Marktstart noch vor Weinnachten

Nachdem chinesische Apple-Fans monatelang um den Marktstart des neuen Apple iPhone 4S bangen mussten, wurde dieser nun vom Ministerium für Industrie und Informationstechnologie beschlossen. Somit wird das iPhone 4S noch vor dem Weihnachtsfest in den Läden der Volksrepublik China stehen, wie der Blog MIC Gadget berichtet.

Das besagte chinesische Ministerium verteilt staatliche Zertifikate für sämtliche Mobiltelefone eines jeden Providers, die auf den Markt kommen. Dabei hatte der Apple-Partner China Unicom anscheinend große Hürden zu überwinden, ehe man die notwendige Lizenz von der Behörde bekommen konnte. Aber die notwendigen Zertifikate sollen nun vorliegen, sodass man das iPhone 4S für einen Zeitraum von drei Jahren am chinesischen Markt anbieten darf. Somit dürfte sich Apple durchaus über den Marktstart freuen, wenn man bedenkt, dass der asiatische Markt als sehr bedeutend bezeichnet wird und äußerst positive Zukunftsaussichten birgt. Aber auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung pünktlich zum Weihnachtsgeschäft dürfte wohl dafür sorgen, dass zahlreiche chinesische Kunden in das Geschäft gelockt werden, um sich noch ein tolles Weihnachtspräsent zu sichern.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema