Apple HD-Fernseher: Wird es ein teurer Spaß?

Dass der US-amerikanische IT-Konzern wohl an einem eigenen TV-Gerät arbeitet, gilt als nahezu sicher, da der Apple-Mitbegründer Steve Jobs von dieser Idee in der autorisierten Biografie zu seiner Person berichtete. Seitdem das Buch, das sich mittlerweile zu einem echten Bestseller entwickelte, erhältlich ist, brodelt die Gerüchteküche um dieses Apple TV-Gerät. Nun meldet sich ein Analyst zu Wort, der damit rechnet, dass der Fernseher wohl kein Schnäppchen werden wird.

Die Rede ist von dem Branchen-Experten Gene Munster, der nun erneute Prognosen zum Apple Fernseher von sich gab. So meint Munster, dass das TV-Gerät in gut zwölf Monaten zur Weihnachtszeit 2012 erhältlich sein wird. Der Analyst geht zudem davon aus, dass mit dem Fernseher eine neue Produktgruppe bei Apple geschaffen wird, die bisher nicht von dem Unternehmen bedient wurde. Schließlich soll es sich beim iTV um ein vollwertiges TV-Gerät handeln und nicht um eine Set-Top-Box, wie dem Apple TV. Wenn es nach Gene Munster geht, dann wird Apple auch verschiedene Varianten des TV-Gerätes im kommenden Jahr anbieten. So geht er davon aus, dass sich die Änderungen vor allem auf die Displaygrößen beziehen werden. Diese unterschiedlichen Modelle werden dann natürlich auch eine bestimmte Preisspanne bedienen, sodass sich auch weniger gut betuchte Menschen für ein kleineres Modell interessieren werden und nicht vom angeblich hohen Preis abschrecken, wie Gene Munster meint. Denn seiner Meinung nach wird der iTV alles andere als ein Schnäppchen. So ist es laut dem Analysten durchaus vorstellbar, dass Apple-Kunden den doppelten Preis eines vergleichbaren TV-Gerätes von anderen Herstellern für den iTV bezahlen werden müssen. Somit bleibt Apple nicht anderes übrig, als auf die revolutionierenden Features zu setzen, von denen Steve Jobs in seiner Biographie sprach, jedoch nicht näher erläuterte. Gemunkelt wird unter anderem, dass das Gerät mit der Sprache gesteuert werden kann und dass verschiedene Dienste des Computerkonzern zum Einsatz kommen. Die Steuerung des TV-Gerätes wird aber auch mit einer Fernbedienung möglich sein, wie Gene Munster berichtet. Außerdem heißt es, dass sich auch verschiedene iOS-Geräte als eine Art Fernbedienung nutzen lassen werden.

Wie bei allen Gerüchten rund um neue Produkte wird keine Meldung von Apple kommentiert. Insofern wird die Zukunft zeigen, ob unsere Vorfreude auf ein Apple TV-Gerät auch begründet ist oder ob es vielleicht doch gar nicht in Planung ist.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema