Auktion: Apple-Gründervertrag kommt unter den Hammer

Das New Yorker Auktionshaus Sotheby’s wird im Auftrag eines unbekannten Verkäufers am 13.Dezember 2011 den Gründungsvertrag von Apple an den Höchstbietenden verkaufen. Apple-Fans, die sich dieses besondere Souvenir sichern wollen, müssen Schätzungen zufolge mindestens 100.000 US-Dollar auf den Tisch legen, um der neue Besitzer des dreiseitigen Dokumentes werden zu können.

Der Vertrag aus dem Jahr 1976 soll sich auch nicht mehr in einem perfektem Zustand befinden. Wie aus zahlreichen Medienberichten zu entnehmen ist, weisen die Dokumente Knicke auf. Der Gründervertrag wurde von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne unterzeichnet. Wayne, der unter anderem für das erste Logo des IT-Konzerns verantwortlich war, stieg aber kurz nach der Unterzeichnung aus dem Unternehmen aus. Die betreffenden Dokumente sind ebenfalls Bestandteil der Auktion.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema