Apple iPad 3: Sharp als weiteren Display-Lieferant?

Das Jahr neigt sich allmählich dem Ende entgegen und so langsam verdichten sich Gerüchte um das neue iPad 3. Das Thema Retina-Display ist bei allen Apple-Fans im Munde. Es wird aus ihrer Sicht Zeit, dass Apple sein neues iPAd 3 mit einem solchen Display ausstattet. Auch wird spekuliert, dass Apple seinem iPad 3 einen schnelleren Prozessor (A6 Prozessor) schenken wird.

Ein aktuelles Gerücht stammt von dem gut informierten Wall Street Journal. Glaubt man dem Medium, so hat Apple mit Sharp einen weiteren Display-Hersteller mit an Board geholt. Verhindert werden soll die in der Vergangenheit mehrfach aufkommenden Lieferschwierigkeiten beim iPad. Ein wesentlicher Grund für die Verzögerungen soll das Display gewesen sein. Sharp investiert kräftig in den japanischen Markt, um den kommenden Bedarf an iOS Komponenten decken zu können. Bislang ist Samsung alleiniger Lieferant der Displays gewesen. Zunehmender Wettbewerb innerhalb der Lieferanten ist für dfen Verbraucher sicherlich kein Nachteil. Denn hier und da sind vielleicht noch ein paar Prozentpunkte beim Preis verhandelbar.

Wir halten euch auf dem Laufenden in puncto iPad 3. Wer sich ein iPad 2 finanzieren möchte, schaut mal auf die von uns eingerichtete separate Seite zu diesem Thema vorbei. Finanzierungen von bis zu 0% sind hier möglich.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema