Erlaubt Apple nun doch kein Spiele-Abo im App Store?

Gestern hatten wir berichtet, dass Apple die Einführung von Spiele Abos freigegeben hat. Erster Anbieter war laut Nachrichtendienst Bloomberg der Spieleentwickler Big Fish Games, der ein entsprechendes Abo-Modell für 6,99 US-Dollar, im App Store angeboten hat. Für den Abo-Preis konnten Nutzer dann auf verschiedene Games von Big Fish Games zurückgreifen. Für viele Experten ein interessanter und überraschender Schritt, den Apple gegangen zu sein scheint. Bisher war das Thema Abo nur Verlagen mit ihren Zeitungen und Magazinen vorbehalten.

Der Blick heute in den App Store zeigt erstaunliches. Apple scheint das Angebot von Big Fish Games aus dem App Store genommen zu haben. Bleibt die Frage, ob es sich um ein technisches Problem handelt, welches im Zuge der Veröffentlichung vielleicht aufgetreten ist oder ob Apple ein entsprechendes Modell nun doch nicht zulassen will. Die Entwickler von Big Fish Games jedenfalls scheinen sehr überrascht und vermelden, dass Apple im Vorfeld über das Vorhaben ausführlich informiert wurde. Eine offizielle Stellungnahme von Apple gibt es aktuell noch nicht.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema