Tagesgeld Info: Aktuelle Tages- und Festgeldkonten in einer App vergleichen

Das Thema Sparen ist besonders bei uns Deutschen tief verankert. Gerade in den Zeiten der Finanzkrise sucht man sich daher die bestmöglichsten Anlagevarianten heraus, um die höchte Rendite zu erhalten. Nach der letzten großen Krise wurden zunehmend Tagesgeldkonten wieder sehr interessant für den Anleger. Ein Grund hierfür ist der Zinssatz, den die Kreditinstitute nun anbieten. Diese liegen seit langer Zeit wieder im Durchschnitt jenseits der 1,5 Prozent und versprechen daher einen guten Grund, um sich für ein Tagesgeldkonto zu entscheiden. Die Webseite Tagesgeld.info, die einen tollen Tagesgeld-und Festgeldkontenvergleich anbietet, hat nun auch eine Applikation für sämtliche iOS-Geräte entwickelt, die eben jenen Vergleich und weitere sehr gut aufbereitete Informationen enthält.

Tagesgeld.info iPhone AppDie kostenlose App ist lediglich 2,8 MB groß und daher schnell auf das iOS-Gerät geladen. Es wird mindestens die iOS-Version 4.2 vorausgesetzt. Die Tagesgeld Info-App beinhaltet die aktuellen Konditionen von rund 30 Anbietern von Tages- und Festgeldkonten, die zu den Marktführern der Branche gehören. Im Fokus der App steht der Vergleich der jeweiligen Konten und der dortigen Verzinsung eines bestimmten Geldbetrages.

Nach dem ersten Start der App präsentiert sich Tagesgeld-Info in einem übersichtlichem Look, der sofort den Zugang zur Kernfunktion der App, dem Vergleich der Tages- und Festgeldkonten, anbietet. Hierbei kann man in dem Startbildschirm auch gleich loslegen und Beträge zwischen 5.000 Euro und 50.000 Euro eingeben und sich für eine Laufzeit von einem Monat bis hin zu zehn Jahren entscheiden. Mit einem Klick auf den Button „Tagesgeld berechnen“ oder „Festgeld berechnen“ startet der kostenfreie Vergleich sofort und zeigt innnerhalb von wenigen Sekunden die idealsten Anlagemöglichkeiten an. Im Startbildschirm befinden sich auch die neuesten Artikel der Branche, die sehr interessant und toll aufgearbeitet sind.

Tagesgeld.info iPhone AppIn den Bildschirmen „Tagesgeld“ und „Festgeld“ hat man die Möglichkeit, den Kontenvergleich detaillierter zu gestalten. So kann hierbei bereits Beträge von 1.000m Euro bis zu 1.000.000 Euro eingeben und sich neben reinen Tagesgeldangeboten und Kombinationsprodukte anzeigen lassen. Genau wie beim „Quick-Vergleich“ im Startbildschirm verläuft der Vergleich ebenso toll und schnell. Im Vergleichsscreen werden dann die Anbieter angezeigt, die die besten Konditionen zu den angegeben Daten anbieten. Mit einem Klick auf einen Anbieter, werden nähere Details zu diesem dargestellt. Ist das Angebot des Anbieters interessant, kann man sich auch den Kontoantrag zusenden lassen. Mit einem Klick auf den betreffenden Button öffnet sich ein E-Mail Muster, das die notwendigen Infos beinhaltet. Trägt man nun die eigene E-Mail-Adresse ein, bekommt man nach dem Klick auf den Sende-Button die Mail zugeschickt und kann sich das Angebot noch einmal am Computer anschauen und den Antrag ausfüllen.

Neben dem tollen Kontenvergleich sind im „Service-Bereich“ noch sehr gute Musterbriefe für verschiedene Zwecke enthalten, die man sich ebenfalls aus der App heraus an die eigene Mail-Adresse senden lassen kann. Beispiele für diese Musterbriefe sind Adressänderungen oder eine Kontenübertragung. Somit kann man die Bank mit dem ausgefüllten Schreiben einfach informieren und die persönlichen Daten aktualisieren.

Fazit zur App Tagesgeld Info

Die App bietet den besten Vergleich von Tages- und Festgeldkonten auf iOS-Geräten. Neben diesem kostenlosen Service punktet die App mit dem sinnvollen Service-Bereich und einer
tollen Übersicht. Somit ist die Applikation zu den besten iPhone Apps zu zählen, die aus der Finanzkategorie stammen.

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 4.2 oder neuer.

Tagesgeld.info iPhone AppTagesgeld.info iPhone App

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema