Apple Retail Stores: Bald iPad 2 statt MacBook Pro?

Viele von euch werden sicherlich die bekannten Genius Bar-Stationen in den Apple Retail Stores kennen. Dort bekommen Kunden von den Apple Mitarbeitern bei sämtlichen aufkommenden Fragen, die ein Apple-Gerät betreffen, eine Hilfestellung. Dieser Service soll nun Berichten zufolge weiterhin optimiert werden. Aufgrund dessen plant Apple den Einsatz von iPads anstatt der aktuell vorgesehenen MacBook Pro an den Genuis Bar-Stationen.

Wie 9to5mac berichtet, würde ein solcher Austausch hin zum iPad 2 zahlreiche Vorteile bieten, die auch dem Kunden zugute kommen würden. So ist der Support-Mitarbeiter zum einen mobiler und kann dem Kunden auch am Bildschirm des iPads eine Hilfestellung geben. Zum anderen sind die Apple-Mitarbeiter dann auch in der Lage, direkt am jeweiligen Apple-Gerät im gesamten Store aufkommende Fragen mit Hilfe der iPads zu beantworten. Ein weiterer Vorteil für den Austausch wären aber auch die Kosten. Schließlich sind iPads deutlich günstiger als MacBook Pro-Modelle. Außerdem sind nach derzeitigen Erkenntnissen auch sämtliche Hilfestellungen mit einem iPad möglich, das über die notwendigen Ressourcen verfügt, um Bestellungen entgegenzunehmen oder Reklamationen zu bearbeiten.

Der Austausch an den Genius Bar-Stationen hin zum iPad soll fortan nach und nach geschehen und sich auf die Apple Stores in den USA beschränken. Nach einer Testphase wird man dann wohl entscheiden, ob das Apple Tablet auch in den Apple Stores rund um den Globus an den Genius Bar-Stationen zum Einsatz kommen wird.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema