iPhone 5: Wurde ein Prototyp verworfen?

Vor dem Release des neuesten Modells des iPhones gingen zahlreiche Medien nahezu einstimmig davon aus, dass Apple am 04.Oktober 2011 eine neue Generation der beliebten Produktreihe des Smartphones einleiten wird. Das iPhone 5 wurde prognostiziert, doch dann wurde man eines Besseren belehrt, als das iPhone 4S präsentiert wurde.

Was wurde nicht alles über eine neues Apple Smartphone spekuliert: Es sollte ein neues Design erhalten, deutlich dünner werden und leistungsfähiger sein. Außer der letztgenannten Eigenschaft kann man beim iPhone 4S im Vergleich zum iPhone 4 keinen Unterschied feststellen. Doch nun berichtet Business Insider, dass Apple ein iPhone 5 geplant haben soll, dass dann allerdings durch eine Weiterentwicklung des iPhone 4S ersetzt wurde. So kann man dem Bericht entnehmen, dass bereits Prototypen des iPhone 5 existiert haben sollen. Doch kurz vor der Präsentation des iPhone 4S hat man sich dann gegen dieses Modell entschieden, da es große Probleme mit dem neu entwickelten Display gegeben haben soll. Weiterhin wird berichtet, dass Apple ein 4-Zoll Display im iPhone 5 verbauen und die Rückseite aus Aluminium gestalten wollte. Außerdem sollte es dünner werden und einen oval gestalteten Home-Button erhalten.

Inwieweit diese aktuellen Spekulationen der Tatsache entsprechen, bleibt zu bezweifeln. Die Quelle gilt nicht als sonderlich verlässlich und hatte im Bezug auf die Veröffentlichung eines neuen Apple Smartphones in der näheren Vergangenheit oftmals ins Leere gegriffen.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema