MacBook Pro: Apple veröffentlicht Update

Nachdem Apple seit gestern die neueste iOS-Version 5.0.1 zum Download für iOS-Geräte anbietet, widmete sich das Unternehmen auch den MacBook Pro-Modellen zu und stellt nun ein Firmware-Update zur Verfügung. Von diesem Update sind sämtliche MacBook Pro-Modelle mit einem Thunderbolt-Anschluss betroffen. Über die Softwareaktualisierung am Mac kann die neue Firmware heruntergeladen werden. Sie soll unter anderem die bestehenden Probleme der Überhitzung beheben.

Neben dem Überhitzungsproblem soll vor allem ein bekannter und äußerst nerviger Bug beseitigt werden. Die Rede ist vom spontanen Ausschalten des MacBook Pro. Während der aktiven Nutzung des MacBook Pro bei nahezu leerem Akku, der mit einem Netzteil geladen wird, soll es oft auftreten, wie viele Nutzen berichten. Das Firmware-Update ist gerade einmal 730 KB groß und kann auch auf der Apple-Webseite heruntergeladen werden. Apple gibt an, dass das MacBook Pro während des Update-Prozesses mit einem Netzkabel verbunden sein oder einen Akkuladestand von mindestens 25 Prozent aufweisen muss. Außerdem sollte man unbedingt vermeiden, dass die Stromzufuhr unterbrochen wird während der Systemaktualisierung.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema