Dual-Sim iPhone: Neues Case macht es möglich

Wer mehrere Simkarten und somit auch Handynummern nutzt, ist es oft Leid auch mehrere Handys mit sich herumzutragen. Vooma, ein chinesischer Zubehörhersteller für Apple-Produkte hat nun ein neues Case vorgestellt, mit dem das iPhone im Dual-SIM-Modus betrieben werden kann.

Das Case mit der Produktbereichnung Peel PG920 ist passend für das iPhone 4 und das neue iPhone 4S. Für die Nutzung der Dual-SIM-Funktion ist ein Jailbreak des iPhones sowie das Herunterladen einer Vooma-Anwendung, welche es nicht im offiziellen App-Store gibt, erforderlich.

Handhabung des Vooma Peel PG920

Eine SIM-Karte wird wie gewohnt in das iPhone gelegt und eine zweite wird in das Case gesteckt, welches anschließend am iPhone angebracht wird. Mit Hilfe der Vooma-App kann man dann über die sich in der Hülle befindliche Simkarte telefonieren, Kontakte verwalten und Kurznachrichten versenden. Dabei ist das Nummernfeld dem klassischen Apple-Layout nahezu identisch, wie man auf der Abbildung erkennen kann. Das Vooma Case bietet jedoch nicht nur die Möglichkeit eine zweite SIM-Karte zu nutzen. Es enthält noch einen integrierten Akku, sodass die Akkulaufzeit des iPhones fast verdoppelt werden kann. Das Vooma Peel PG920 Case ist dabei nur unwesentlich dicker als Case-Produkte andere Hersteller, sodass es nicht merklich auffällt.
Wann das Vooma Case Peel PG920 erhältlich sein wird und welchen Preis der Hersteller veranschlägt, steht derzeit noch in den Sternen.

(Bild macrumors)

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema