Mit dem Griffin AirCurve das iPhone 4 lauter machen

Das iPhone 4 lässt sich gut als MP3-Player verwenden und bringt über iTunes zahlreiche Musiktitel vom Computer direkt auf das Smartphone. Will man diese Musik jedoch ohne Kopfhörer nutzen, dürfte man schnell merken, dass die Lautsprecher nicht unbedingt die stärksten sind. Freuen dürfte man sich daher über das Zubehör „Air Curve“ von Griffin, welches eine interessante Idee mit sich führt und so die maximale Lautstärke des iPhone 4 erhöht.

Mit AirCurve wird es möglich, den Sound des iPhone 4 um etwa 10 Dezibel zu verstärken. Hierfür benutzen die Entwickler kein elektronisches Modul, sondern vielmehr eine interessant zusammengesetzte Röhre, welche durch einige Windungen den allgemeinen Klang des Smartphones erhöht. Praktisch, dass hierfür keine Verbindung zum Stromnetz benötigt wird.

Das besondere Design von AirCurve kennengelernt

Griffin bietet mit dem Zubehör AirCurve ein interessantes Produkt an, welches sicherlich so manch einen Besitzer des iPhone 4 begeistern dürfte. Denn es bringt nicht nur eine stärkere Lautstärke mit sich, sondern ebenso ein gutes Design, welches sich auf so manch einem Schreibtisch gut machen dürfte. Hierfür sorgt die Halterung, welche aus durchsichtigem Plastik gefertigt wurde und edel zu den Produkten von Apple passt.

Praktisch ist an AirCurve, dass die Entwickler hier an eine Öffnung für das Lade- bzw. Synchronisationskabel gedacht haben. Nutzer können also bequem das iPhone in die Halterung legen und währenddessen neue Energie laden, um das Smartphone später nutzen zu können.

Nutzen kann man AirCurve von Griffin auch mit dem iPhone 4S. Zahlen muss man für das Zubehör einen Preis von 14,90 Euro bei Arktis , wobei zusätzliche Versandkosten berechnet werden.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema