Fertigt Apple bereits Prototypen eines HD-TV-Gerätes?

Die autorisierte Biographie von Steve Jobs, die vor kurzem in der englischen Ausgabe erschienen ist, bringt weitere Details rund um die Visionen und Ideen des kürzlich verstorbenen Mitbegründers von Apple ans Licht. Dem Autor Walter Isaacson offenbarte Jobs nämlich, dass er ein TV-Gerät entwickelt, dass sehr einfach zu bedienen sein soll. Des Weiteren soll das Gerät mit sämtlichen Produkten verbunden werden können. Außerdem ist die Integration von iCloud geplant.

Nun äußern sich zahlreiche Analysten und Experten des Marktes und geben deren Prognosen zu Steve Jobs Ideen bekannt. Gene Munster, ein in der Branche angesehener Analyst, soll unter anderem bekannt gegeben haben, dass asiatische Zulieferer von Apple bereits seit dem vergangenen Monat einen Apple HD-TV bauen. Das TV-Gerät des Unternehmens aus Cupertino soll dann schon gegen Ende des kommenden Jahres auf dem Markt erscheinen und ein weiterer Verkaufsschlager der Firma werden. Munsters Prognosen zielen zudem darauf ab, dass das Gerät über 200 Millionen Mal verkauft werden könnte, da eine hohe Nachfrage bestehen soll.

Wie das klassisch empfangbare TV-Programm jedoch in die Benutzeroberfläche des Gerätes integriert werden soll, ist noch unklar. Denkbar wäre eine Suchfunktion, wie man sie von iTunes kennt. Außerdem wird spekuliert, ob nicht auch Apples neue Sprachsteuerung Siri im neuen TV-Gerät zum Einsatz kommen könnte.

Die Informationen von Munster sollen jedoch nicht von den Zulieferfirmen direkt sondern von Insidern stammen, sodass diese Spekulationen eher mit Bedenken aufzufassen sind.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema