iPhone 4S bei US-Netzbetreibern ausverkauft

Apple sorgt weltweit für nicht enden wollende Schlangen vor den Stores, denn die Nachfrage nach dem neuen iPhone 4S ist entgegen der ersten negativen Reaktionen nach der Keynote vom 04.Oktober sehr hoch. So hoch, dass das neue Smartphone auch bei den US-amerikanischen Mobilfunkanbietern ausverkauft ist.

Wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet, gingen bei Verizon Wireless und Sprint so viele Bestellungen ein, dass aktuell keine Bestände der beliebten 16GB-Modelle zur Verfügung stehen. AT & T, ein weiterer großer Anbieter, zeigt auf seiner Webseite eine Lieferzeit von drei bis vier Wochen an.
Somit müssen amerikanische Kunden des Unternehmens aus Cupertino ein wenig Geduld haben, ehe sie das neue Smartphone in den Händen halten können.

Zum ersten Mal in der Geschichte des iPhones stellt Apple in Amerika den drei großen Mobilfunkunternehmen das neue Smartphone gleichzeitig zur Verfügung. Der Analyst Roger Entner gibt an, dass dies den angeschlagenen Betreibern während der aktuellen schwachen Wirtschaft helfen soll, Umsätze einzufahren. „Es scheint ein Blockbuster-Start für Apple zu werden. Dieses Mal aber mit drei Mobilfunkunternehmen, die das iPhone vertreiben“, meint Entner.

Ist die hohe Nachfrage von Steve Jobs Tod beeinflusst?

Tero Kuittinen, ein unabhängiger Fachmann aus dem Mobilfunkbereich, äußerte sich auch zum neuen iPhone und dessen hoher Nachfrage. So gab er an, dass die aktuelle Begeisterung irreführend sein kann und dass die kommenden Monate zeigen werden, wie sich die Nachfrage entwickeln wird. So meint Kuittinen auch, dass das iPhone 4S eine Art Erinnerungsstück zum Tod von Steve Jobs sei. Der Tod des Mitbegründers von Apple soll potentielle Käufer ebenso zur Bestellung eines iPhone 4S beeinflusst haben. Entner geht davon aus, dass die Hälfte der iPhone-Käufer Fans des Unternehmens sind, die sich jedes Jahr kurz nach dem Verkaufsstart das aktuelle iPhone besorgen. Die übrige Hälfte sind Neukunden von Apple sowie aus Vertragsverlängerungen begründete Neuanschaffungen.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema