iOS 5: iPhone 4 wird schneller

Ab Mittwoch, dem 12.Oktober 2011, wird Apple die GM Version des neuen mobilen Betriebssystems iOS 5 für alle Apple-Nutzer zum Download bereitstellen, worauf sich bereits sehr viele Fans freuen. Wie die Kollegen von appleinsider nun berichteten, setzt das neue Betriebssystem von Apple ungeahnte Fähigkeiten beim iPhone 4 frei, wie man in diversen Benchmark-Tests herausgefunden haben will.

Demnach konnte das iPhone 4 mit iOS 4.2.1 im Rightware Benchmark einen Wert von 31375 Punkten erreichen. Als man iOS 5 auf dem iPhone 4 testete, erlangte man jedoch einen Wert, den man nicht erwartet hätte. Der Test mit iOS 5 wurde mit 51302 Punkten abgeschlossen, was deutlich veranschaulicht, dass das iPhone 4 mit der neuen iOS-Version 5 einen Geschwindigkeitsschub erhält. Mit den erreichten Werten konnte man die derzeitigen Hauptkonkurrenten in Form des Samsung Galaxy S2 und LG Optimus Speed schlagen.
Des Weiteren wurde der Test natürlich auch mit dem iPhone 4S durchgeführt, das mit iOS 5 einen Wert von 89567 Punkten erreichte. Damit ist klar, dass das iPhone 4S in Sachen Schnelligkeit deutlich die Nase vorn haben wird. Aber auch die Besitzer eines iPhone 4 können sich freuen, denn auch ihr Smartphone wird durch das Update auf iOS 5 beschleunigt.

Somit können wir uns sehr auf die neue iOS-Version freuen. Wir stellen euch zudem noch vor, was iOS 5 alles für neue tolle Funktionen bereithält.

Ein Kommentar

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!
Marcus
kommentierte am 11. Oktober 2011 um 11:24 Uhr

Sehr interessanter Artikel. Ich bin allerdings gerade Neugierig geworden, on auch das iPhone 3GS einen Geschwindigkeitsvorteil (Rightware Benchmark) durch iOS 5 erhält. Denn durch iOS 4.x.x wurde das iPhone 3GS sukzessive langsamer.

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema