iPhone 4S: Das kostet Apples neues Smartphone

Apple hat nun die offiziellen Preise deutschen Preise des neuen iPhone 4S bekannt gegeben. Wie man im Apple Store lesen kann, wird das vertrags- und netlockfreie iPhone 4S mit 16 GB Speicher 629 Euro kosten. Die Preise des 32 GB-Modells liegen bei 739 Euro und wer sich für die 64 GB-Variante entscheidet, muss 849 Euro für das iPhone 4S einplanen.
Apple bietet zudem den Vorgänger, das iPhone 4, mit lediglich 8 GB Speicher für 519 Euro an. Das iPhone 3GS in der 8 GB-Variante schlägt aktuell mit 369 Euro zu Buche.

Interessenten können das iPhone 4S ab heute, dem 07.Oktober, bei Apple und bei den deutschen Netzanbietern Telekom, Vodafone und O2 vorbestellen. Was das iPhone 4S in Verbindung mit einem Vertrag kosten wird, ist noch nicht bekannt und soll heute preisgegeben werden. Ab dem 14.Oktober wird Apples lang erwartetes neues Smartphone dann ausgeliefert.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema