iPhone 5 Keynote findet in Cupertino statt

Apples Verkaufshit, das iPhone, steht in einer neuen Version in den Startlöchern und soll laut einem Bericht von allthingsdigital bereits am 04.Oktober 2011 in einer Präsentation von Apple vorgestellt werden. Die Besonderheit stellt diesmal die Örtlichkeit der Keynote dar. Bisher fanden die letzten Apple-Präsentationen in San Francisco statt. Doch diesmal soll die Keynote laut den Informationen interner Apple-Quellen auf dem Firmengelände von Apple, dem bekannten Campus, abgehalten werden.

Gründe für den Ortswechsel nach Cupertino

Die Ursachen für den Ortswechsel in das Silicon Valley sind nicht bekannt. Im Bericht wird jedoch spekuliert, dass der neue CEO des Unternehmens, Tim Cook, eine heimische und gewohnte Atmosphäre im Apple Campus bevorzugen würde. Demnach möchte man ihm einen intimen Rahmen für seine erste Produktvorstellung seit dem Abgang seines Vorgängers Steve Jobs ermöglichen. Des Weiteren wird vermutet, dass Apple keinen festen Veröffentlichungstermin für das neue iPhone planen konnte und somit von einer frühzeitigen Buchung des gewohntes Objektes in San Francisco Abstand nahm.
Tim Cook, der seit dem 24.August 2011 den Posten als CEO einnimmt, soll während der Keynote vom Marketingchef des Unternehmens, Phil Schiller, unterstützt werden. Schiller stellte schon des Öfteren neue Produkte vor und leitete zum Beispiel die WWDC 2009, als Steve Jobs krankheitsbedingt fehlte, ein. Wie bereits von früheren Keynotes gewohnt, werden aber auch andere Apple-Persönlichkeiten zu Wort kommen. So ist geplant, dass der Chef der iOS-Abteilung, Scott Forstall, ebenfalls auf der Bühne erscheinen wird.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema