Apple-Aktie auf dem Höchststand

Trotz des Rückzugs von Steve Jobs als CEO von Apple scheinen sich zunächst erwartete negative Entwicklungen des Unternehmens nicht anzubahnen. Ganz im Gegenteil: denn zum aktuellen Zeitpunkt, kurz vor der Martkeinführung des iPhone 5, meldet die Apple-Aktie den Höchstwert in ihrer Börsengeschichte. Damit ist der Technikkonzern aus Cupertino das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt.
Der Rekordkurs der Aktie ist dabei umso bemerkenswerter, da in der Zukunft wohl die scheinbar nicht abzuwendende Rezession ansteht, welche den Aktienkurs vieler Unternehmen negativ beeinflusst. Doch von diesen wirren Zukunftsaussichten unbeeindruckt, kletterte das Papier am Dienstag an der New Yorker Wall Street auf unglaubliche 418,00 US-Dollar, was ein neuer Höchststand ist. Selbst den amerikanischen Mineralölkonzern ExxonMobil als langjährigen Spitzenreiter dieser Statistik konnte man hinter sich lassen. Apple weist nun einen Börsenwert von rund 387 Mrd. US-Dollar auf, was umgerechnet rund 283 Mrd. Euro entspricht. Einen solchen Wert können nicht einmal die fünf Big Player des Deutschen Aktienindex DAX Siemens, BASF, SAP, Daimler und die Deutsche Telekom erreichen.
Gründe für den Erfolg gibt es reichlich, aber stets kommen die Branchenanalysten auf die neu eingeführten Produkte zu sprechen, die nur so vor Innovation sprudeln. Über den eingeführten iPod über das revolutionierende iPhone bis hin zum iPad schuf das Unternehmen Produkte, welche aus der heutigen Gesellschaft kaum mehr wegzudenken sind. Mit dem kommenden iPhone 5 wird Apple, da sind sich die Branchenexperten sicher, die Erfolgsstory fortsetzen und ungeahnte Umsatzergebnisse einfahren. Der zeitnahe Produktstart der neuen Smartphone-Generation gilt zudem als eine weitere Ursache für den Höchstwert des Apple-Papiers.

Mit dem Ausstieg von Steve Jobs Ende August diesen Jahres befürchteten ein paar Experten einen Einbruch der Aktie. Aber so kam es im Endeffekt nicht. Die Börsianer vertrauten den Aussagen des neuen CEO von Apple, Tim Cook, der an der Linie seines Vorgängers festhalten wird, und investierten weiter kräftig in das Unternehmen.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema