Das iPad wird nun auch in Brasilien produziert

Wie der brasilianische Minister für Technologie und Wissenschaft Aolizio Mercadante berichtet, soll die Produktion von Apples erfolgreichen Tablet bereits in der neuen Produktionsstätte in Jundiaí gestartet sein. Laut dem Bericht werden erste Lieferungen Ende des Jahres erfolgen.
„Zu Beginn zweifelten viele Menschen, dass es wir es schaffen könnten. Doch nun ist es das erste Mal, dass Foxconn außerhalb des chinesischen Territoriums die Produktion starten wird“, berichtete der Minister. Zudem fügte er hinzu, dass mit der Errichtung der neuen Foxconn-Produktionsstätte ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung für Brasilien gemacht wurde.

Das taiwanische Unternehmen Foxconn gilt als größter Auftragshersteller für Computerkonzerne wie Apple, HP oder Dell. Des Weiteren fertigt Foxconn auch Spielekonsolen wie Nintendos Wii, die Xbox 360 sowie die PlayStation 3. Die brasilianische Regierung förderte den Bau der Produktionsstätte mit einer unbekannten Geldsumme. Foxconn selbst investierte ungefähr 12 Milliarden US-Dollar und stellte 175 Mitarbeiter an, die ab sofort die iPad-Produktion übernehmen werden.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema