Apple iPhone 4S scheint immer wahrscheinlicher

Dass Apple im Herbst das Apple iPhone 5 auf den Markt bringen wird, scheint angesichts zahlreicher Spekulationen und Gerüchte praktisch schon festzustehen. Darüber hinaus gibt es seit längerer Zeit auch Gerüchte um ein mögliches iPhone 4S als Billigvariante. Diese Spekulationen bekommen nun neue Nahrung, da die Nachrichtenagentur Reuters aus dem Umfeld von Apple erfahren haben will, dass dieses Budget-Smartphone aus Cupertino ebenfalls im Herbst kommen wird. Die Produktion des Nachfolgers des iPhone 3GS hat demnach bereits begonnen. Das iPhone 4S soll dabei mit gerade einmal 8 GB Speicher auf den Markt. Erhältlich sein soll es ebenfalls im September oder Oktober, wenn das iPhone 5 von Apple ebenfalls erwartet wird.

Beim genauen Blick auf die mögliche Einführung eines Billig-iPhone 4S muss schnell festgestellt werden, dass dies durchaus sinnvoll erscheint. Dies ergibt sich allein schon durch den nach wie vor anhaltenden Erfolg des iPhone 3GS. Denn trotz iPhone 4 ist der Vorgänger nach wie vor ein Verkaufsschlager. Aktuellen Studien aus den USA zufolge soll das iPhone 3GS sogar das am zweithäufigsten verkaufte Smartphone in den Vereinigten Staaten derzeit sein – hinter dem iPhone 4. Denn viele User ziehen den günstigen Preis der besseren Ausstattung vor.

Wie die aktuellen Spekulationen besagen, könnte das iPhone 4S für rund 200 US-Dollar angeboten werden. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, spricht dies schon für einen weltweiten Erfolg des iPhone 4S. Allerdings ist dies wie gewohnt nur Spekulation, denn von Apple selbst gibt es bekanntermaßen keine Stellungnahmen vorab.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema